Archiv nach Autoren Redaktion

GPS-Tour (Mössingen): Dufte Sache

GPS-Wandertour: Dufte Sache

Mössingen ist als Blumenstadt bekannt. Nun macht sie sich bei Wanderern einen Namen. Das Rezept des neuen Dreifürstensteigs: In der Konzentration liegt die Kraft als Quelle des Erfolgs.

Attentat – Vekannter Held

Personen & Geschichte: Widerstandskämpfer Georg Elser

Er verfehlte um nur 13 Minuten – fast hätte der Älbler Georg Elser die Geschichte Hitler-Deutschlands umgeschrieben. Sein Widerstand bedeudete seinen Tod. Doch Elsers Geschichte lebt – bis heute.

Ortsportrait Seeburg – die Schatzinsel

Selbstbewusst trotzen die Seeburger dem Wertewandel der Moderne. Sie lieben diesen Flecken Erde wie nie zuvor, hegen Geschichte und pflegen Tradition.

Meht Tote durch schlechte Luft

Landesnaturschutzverband kritisiert Diskussion um Abgasgrenzwerte Neue Mainzer Studie bestätigt: vierzig Mal mehr vorzeitige Todesfälle durch Luftverschmutzung als durch Verkehrsunfälle.

Enger geht‘s nimmer

Schmalste Gasse der Welt befindet sich am Rand der Biosphäre Reutlingen: Zuerst war sie nur die engste Straße Reutlingens, dann wurde vermutet, sie könne die engste Straße Baden-Württembergs sein, oder vielleicht gar in ganz Deutschland?

GPS-Tour (Rechtenstein): Donautal-Braunsel-Lautertal

Unterwilzingen – Lautertal nach Osten – Gasthof Laufenmühle – Historische Tuffsteinsäge –
Bismarckstein – Rechtenstein – Donau nach Westen – Braunsel – Schelmental – Unterwilzingen (13 km)

Mehr Abwechslung geht nicht. Karge Höhen, wilde Pfade. Sanft schlängelt sich die Lauter im engen Tal, träge gleitet die Donau durch sumpfige Auen. Dazwischen Einblicke und seltene Weitblicke.

Themenmagazin: Vorschau Heft 1/2019 (ab 1. 4. 2019) Themenmagazin: 10 Jahre UNESCO Biosphärenreservat Schwäbische Alb Nur 10 Euro/Jahr: Sphäre abonnieren >>

Alb-Energie erhält UN-Auszeichnung

Preisgekröntes Bienenstromprojekt der Schwäbischen Alb wird bundesweit ausgedehnt Im Rahmen der Grünen Woche hatte das Bienenstrom-Projekt des Biosphärengebiets Schwäbische Alb im Januar von der UN-Dekade eine Auszeichnung erhalten.

10 Jahre UNESCO-Biosphärenreservat

Vor 10 Jahren erhielt das Biosphärengebiet Schwäbische Alb die UNESCO-Anerkennung. Dieses Jubiläum wird mit einer Veranstaltungsreihe gebührend gefeiert.

Radautobahnen fürs Ländle

„Radschnellwege sind machbar. In Zukunft wird es auch in Baden-Württemberg möglich sein, dass Pendler auch längere Wege zur Arbeit mit dem Rad auf breiten kreuzungsfreien Wegen zurücklegen können

Klimawandel im App-Format

Neuer Comic und App zu Natursport und Klimawandel für Jugendliche Es gibt ein Comic „Gemeinsam geht’s“ samt einer digitalen App zum Thema Klimawandel und Natursport für Jugendliche. Mit dem kostenlosen Angebot sollen Jugendliche

Vergehen und Werden

Sonderausstellung „Kreislauf des Lebens“ im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren Eröffnung am Sonntag, 17. März 2019: Unmittelbar nach dem Tod beginnt der Prozess des Vergehens. Ob Mensch, Tier oder Pflanze – endet das Leben, beginnen Enzyme, Bakterien, Aasfresser und Kleinstlebewesen mit der Zersetzung. Auch jeder Gegenstand

Kunst gegen Rechtspopulismus

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 werden in mehreren Städten bundesweite Glänzende Demonstrationen für ein „EUROPA DER VIELEN“ stattfinden.

Atemluft wird dünner

Stuttgart ist schmutzigste Stadt Deutschlands „Die Politik tut zu wenig für saubere Luft im Land. Besonders alarmierend ist: Stuttgart ist mit 71 Mikrogramm im Jahresmittel 2018 die schmutzigste Stadt Deutschland gewesen. Die heute vom Umweltbundesamt veröffentlichten Stickstoffdioxid-Messwerte belegen nochmal,

120 Jahre NABU

NABU vor 120 Jahren in Stuttgart von mutiger Frau gegründet „Vom Paradiesvogel bis zur Feldlerche“, unter diesem Motto blickt der NABU auf seinen 120. Geburtstag am 1. Februar 2019. Im Jahr 1899 gründete die schwäbische Visionärin und liebevoll „Vogelmutter“ genannte Lina Hähnle in

Truppenübungsplatz schließt

Soldaten gehen – was wird kommen? April 2006: Rosige Aussichten zeigt die Schwäbische Alb, nicht nur von seinen Türmen. Mit der Schließung des Truppenübungsplatzes Münsingen Ende 2005 nahm die Idee von einem Biosphärengebiet Schwäbische Alb erstmals konkrete Formen an.

Lebensgeist

Tradition & Handwerk: Scholderbeck – eine 100-prozentige Biobäckerei

Lebensgeist braucht Lebenskraft. Die nötige Vitalität aber steckt nicht in belasteten Äckern, sondern in reiner Natur. Davon ist Scholderbeck-Chef Bernd Sigel überzeugt.

Familien-Ministerin

Tradition & Handwerk: Familienbetrieb als krisensicheres Gastro-Modell

Gastronomie ist heute voll durchorganisiert. Logistik, Technik und knallhartes Management. Doch gibt es sie noch – die Familie, die hinterm Herd Großmutters Rezepte kocht.

(K)eine heile Welt

Tradition & Handwerk: Landwirtschaft zwischen Tradition und Moderne

Längst zeichnet ein Hightech-Landwirt die Wege seiner Feldarbeit per Satellit auf und analysiert sie mit PCs, gleichzeitig schuftet er wie eh und je im Stall – was für ein Spagat.

Streusalz ist schädlich

Streusalz schädigt Pflanzen, Tierpfoten und Gewässer Schmuddelwetter und Kälte können Straßen und Wege in Rutschbahnen verwandeln. Die Straßenmeistereien haben ihre Salzlager gefüllt. Beim täglichen Winterdienst

Achtung Schneebruch

Nasser Schnee und weitere Schneefälle lassen Schneebruchgefahr steigen Akute Warnung vor Schneebruch in den Wäldern. Schwarzwald, Schwäbische Alb, Schwäbisch-Fränkischer Wald, Ostalb und Oberschwaben sind betroffen.

Reisen anno dazumal

Geschichte & Personen Die Schwäbische Alb hat schon früh feinsinnige Gemüter begeistert und inspiriert. Wilhelm Hauffs Roman „Lichtenstein“ gar hat Lebenswege skizziert. Sphäre-Autor Marco Heinz sprach mit einem fast 100-jährigen Freund der blauen Mauer.

Mutter Erde

Wer der Mutter Erde mehr nimmt, als sie gibt, steht nach nicht einmal einem halben Jahrhundert mit dem Rücken zur Wand. Die Biosphäre bietet Chancen für einen Wertewandel.

Nationalpark Berchtesgaden

Nationalparkportrait: Berchtesgadener Land – ein Stück Bergwelt aus dem Bilderbuch Faszination der Gegensätze: Das Berchtesgadener Land ist mit dem UNESCO-Titel Biosphärenreservat geadelt und gibt sich gleichzeitig als Nationalpark die Ehre.  Bizarre Schneegipfel und liebliche Täler zeichnen ein kontrastreiches Landschaftsbild, das über Jahrhunderte berühmte Maler inspirierte. Kontrastreich auch das Publikum: Hier geben sich jungdynamische Sporturlauber ebenso […]

Biosphärenreservat Mont Ventoux

Portrait: Biosphärenreservat Mont Ventoux, Frankreich

Der Mont Ventoux ist nicht hoch, aber gewaltig. Seine karge Erscheinung, seine Mythen und Geschichten faszinieren. Ob Wanderer oder Radfahrer, ob das Peloton der Tour de France oder der Erstbesteiger und Philosoph Francesco Petrarca – alle erliegen der normwidrigen Gestalt dieses kahlen Sporns. Seine 1909 Meter wollen nicht zur Vorstellung von einem martialischen Gipfel passen. Ebenso wie Petrarca nicht dem Bild eines Kletterkönigs entspricht. Der Philosoph brach vor 700 Jahren ein Tabu und erklomm einfach aus Neugierde, aus Freude an der Bewegung den höchsten Berg der Provence.

Absturz

Geschichte & Orte: Drama von Seeburg Am Uhenfels, oberhalb von Seeburg fand man den Flugzeugrumpf. Das leidvolle Schicksal der Bomberbesatzung anno 1944 stiftet heute Frieden, mahnt und knüpft tiefe Völkerfreundschaften. PDF-Download: Print-Artikel runterladen

Plus 2 Grad

Klima: Biosphärengebiet als Entwicklungsraum für nachhaltige Energiekonzepte Print runterladen Vom Winde verweht werden derzeit viele ehrgeizige Klimaziele und Energiestrategien– gescheiterter Gipfel in Kopenhagen, Absage an zeitnahen Atomausstieg, Weltretter Barack Obama baut sogar 60 neue Atom­kraft­werke. Damit dieser Schlingerkurs nicht unsere Kinder im Schmelzwasser ertränkt, müssen nun die Menschen selber ran. Lokal statt global, vorleben statt […]

80.000 Kilometer Wasserleitung

Mega-Wasserkanäle weltweit im Vergleich Wassertransfer-Megaprojekte sollen in Zukunft Süßwasserversorgung weltweit gewährleisten – Forschende haben bestehende und geplante Kanäle erstmals erfasst und gegenüber gestellt.

Unverhofft kommt oft

Naturschützer begrüßen Klimaschutz-Beschluss der EU Auf Begeisterung beim Landesnaturschutzverband (LNV) stößt der Beschluss der EU, die Verbrauchswerte in Neuwagen bis 2030 um 37 Prozent zu senken.

Faszination Sonne

Teilweise Sonnenfinsternis auf der Schwäbischen Alb im Jahr 2003

Für 1 Euro täglich mobil

Das 365-Euro-Ticket für Reutlingen kommt Im Verkehrsverbund naldo kostet ab 1. Januar 2019 das Busfahren in der Wabe 220 Reutlingen nur noch einen Euro pro Tag. Die Zusage des Bundesverkehrsministers

Der Outdoor Award 2019

Münsingen im Finale unter den Top Five Wandern, Radfahren, Campen – Outdoor-Erlebnisse liegen im Trend. Die Wälder und Täler im Süden Deutschlands sind dafür ein ideales Revier. Der neue Outdoor Award will

Insektensterben stoppen, Biodiversität erhalten

Erstes Zukunftsforum Biosphärengebiet Schwäbische Alb  in Münsingen „Insektensterben stoppen, Biodiversität erhalten“, diese Schwerpunktthemen erörterten Landwirtschaftliche Vertreter, ökologisches Fachpublikum und interessierte Bürger

Lungenärzte reagieren auf Diesel-Gipfel

Für das Sofortprogramm saubere Luft der Bundesregierung fordern Lungenärzte rasches Handeln Auch unterhalb der derzeit in Deutschland gültigen europäischen Grenzwerte könnten erhebliche Gesundheitseffekte auftreten.

Harte Strafen für Umweltsünden

Neuer Bußgeldkatalog für Umweltverstöße tritt in Kraft Der Katalog gilt ab 1. Dezember 2018 für Ordnungswidrigkeiten in den Bereichen Abfallentsorgung, Immissionsschutz, Gewässerschutz, Bodenschutz

Kaufen für guten Zweck

Regionalmarke ALBGEMACHT geht mit  ersten Produkten an den Start Ab sofort können Verbraucher/innen regionale Lebensmittel erwerben, die nicht nur schmecken, sondern

Schwäbische Alb / Südschwarzwald

Biosphärenvergleich: Mittlere Schwäbische Alb und Südschwarzwald UNESCO erkennt im Jahr 2017 den Südschwarzwald als Biosphärenreservat an: Acht Jahre nachdem die UNESCO die Mittlere Schwäbische Alb mit ihrem renommierten Schutzstaus gekürt hat, gehört nun auch der Südschwarzwald zu dem erlauchten Kreis der Biosphärenreservate. Der Anspruch als Modellregion ist gleich, doch die Alleinstellungsmerkmale der Gebiete könnten kaum […]

Nationalparkportrait Böhmerwald

Nationalparkportrait: Böhmer Wald – Leben und Sterben Der Tod als Teil des Lebens ist im Böhmerwald stets präsent. Nicht nur das Waldsterben und die tragischen Schicksale damals am Todesstreifen zwischen Ost und West begleiten den Wanderer auf Schritt und Tritt. Auch darf hier fressen und gefressen werden – Luchse, Wölfe und vereinzelt sogar Elche fanden […]

Frischluft-Unterricht

Knapp 4.500 Grundschüler besuchten Lern-Oase Obstwiese 204 Schulklassen haben das Projekt Streuobstunterricht durchlaufen – das sind mehr als 4.400 SchülerInnen aus den Landkreisen

170 km Genusswandern

Erste Premiumwanderwege der »hochgehberge« zertifiziert Die ersten sechs Wanderwege der »hochgehberge« konnten jetzt bei Neuffen, Beuren, Münsingen und Gomadingen als Premium-wander- und Premiumspazierwanderwege zertifiziert werden.

Themenvorschau Winterausgabe Heft 3/2018 (ab 6. 11.) Weiß statt Grün – Besonders hell strahlen UNESCO-Schutzgebiete während ihrer Winterpause Nur 10 Euro/Jahr: Sphäre abonnieren >>  

Der Feldlerche geht´s schlecht

NABU wählt Feldlerche zum Vogel des Jahres 2019 Typischer Agrarvogel im Sinkflug – der NABU hat die Feldlerche zum „Vogel des Jahres 2019“ gewählt – verbunden mit der klaren Forderung an die Agrarpolitik,

770 Stunden Sonnenschein

Gottesanbeterinnen gesichtet – Vorboten des Klimawandels Der Sommer 2018 gehört mit etwa 770 Stunden zu den drei sonnenscheinreichsten seit Beginn von Messungen 1951. Im Supersommer 2003 waren es 793 Stunden. Deshalb auch fühlen sich heuer besonders wärmeliebende Arten sogar im Gebirge des Nationalpark Schwarzwald wohl.

Weniger Pestizide, mehr Bildung

Wissenschaftler verabschieden 9-Punkte-Plan gegen das Insektensterben Forscher präsentieren auf internationalem Insektenschutzsymposium am Naturkundemuseum Stuttgart Maßnahmenplan zur Bekämpfung des Insektensterbens.

Neuer Hofladen

Hausmacher Nudelspezialitäten sind gefragt „Heute habe ich 44 Kilogramm Hartweizengries verarbeitet“, freut sich Rose Mayer über den Erfolg ihres Verkaufsschlagers

Wie die Zeit vergeht

Wandkalender mit Motiven von der Schwäbischen Alb   Winterzeit ist Kalenderzeit. Spätestens ab 1. Januar hängen wieder neue Terminplaner an der Wand. 

Wie wirkt Wildnis?

Neue Studie im Nationalpark Schwarzwald Die wohltuende Wirkung des Waldes ist längst kein Geheimnis mehr – aber wie verhält es sich mit Wildnis? Fördert Sie die Erholung noch oder wirkt sie eher verstörend? Dieser Frage geht

Meilenstein Nationalpark Schwarzwald

Nationalparkplan mit Verkehrskonzept beschlossen Der Nationalparkrat hat in seiner heutigen Sitzung (15.10.) die letzten noch offenen Module des Nationalparkplans beschlossen. Dieser Plan enthält neben dem Leitbild des Nationalparks Ziele und Maßnahmen

Kunst im öffentlichen Raum

Interaktives Medienkunstprojekt ICH DU SIE WIR in Münsingen Von Mitte Oktober bis Ende des Jahres 2018 projiziert Medienkünstler Wolf Nkole Helzle mit seinem Teilhabeprojekt „ICH DU SIE WIR“ tausende Bilder von Orten wie dem Alten Lager, dem ehemaligen Truppenübungsplatz und

Bienenlandschaften blühen

Energieversorger kümmert sich um Wildbiene und Co. 785.000 Quadratmeter Blühwiese, bis zu 100 Wildbienenhotels und 500 Nistkästen pro Jahr, eigene Bienenstöcke und Obstbaumwiesen gehören zur Bilanz der