Archiv nach Kategorien Allgemein

Gruß aus dem Weltraum

Schwerster Steinmeteorit Deutschlands bei Blaubeuren gefunden Der Himmelskörper wird bis zum 25. Oktober 2020 im Urgeschichtlichen Museum ausgestellt.

Mensch hilft Fuchs auf die Sprünge

Forschung: Haben schon die Höhlenmenschen die Tierwelt beeinflusst? Sag‘ mir, was der Fuchs fraß, und ich sage dir, wie der Mensch zu ihm stand. Forschungsteam untersucht, was Knochen des Kulturfolgers über sein Lebensumfeld vor rund 40.000 Jahren verraten.

Fund des Jahres

Archäologie: Werkzeug-Satz aus Elfenbein Meißel aus Mammutstoßzähnen wurden vor 38.000 Jahren multifunktional eingesetzt – Archäologen der Universität Tübingen präsentieren im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren neue Funde.

Hoffentlich klappt´s

Kultur-Initiative „Blautöne“ In der Corona-Krise ist alles ungewiss, trotzdem sind in Blaubeuren sieben Events für September geplant.

Im Sommer mobil

Freie Fahrt im ganzen Land für naldo-Abo-Kunden Mit dem „bwAboSommer“ bedanken sich Land und Verbünde bei ihren Abo-Kunden – Auch naldo-Neukunden können in den Sommerferien landesweit Busse und Bahnen nutzen.

Eiweiß ohne Tierhaltung

Universität Tübingen untersucht Wege zur Ernährung der Weltbevölkerung Neue Technologien für die Proteinproduktion erforscht, um Eiweiße ohne Tierhaltung und Pflanzenbau hergestellen zu können.

Die Kunst weiter zu machen

Blaubeuren: Rundbrief Kleinkunst-Kneipe „Zum fröhlichen Nix“ Liebe Kleinkunstfreundinnen und Freunde, zunächst der fromme Wunsch, daß es Dir / Ihnen / Euch gut geht

Themenvorschau Sommerausgabe Heft 2/2020 (ab 1. 8.) Ferienratgeber: Wohin mit diesem Sommer? Nur 11 Euro/Jahr: Sphäre abonnieren >> 

Verbotene Kräuter?

Die Wirkung von Cannabis war schon vor 250 Jahren Streitthema Tübinger Historikerin rekonstruiert einen Legalisierungsdiskurs zwischen Wissenschaft und Kirche aus dem 18. Jahrhundert.

Verkehrswende Alb

170.000 Euro für Testlauf innovativer Mobilitätskonzepte Ab Juli 2020 bis Dezember 2022 wird der Landkreis Reutlingen drei innovative Mobilitätskonzepte für den ländlichen Raum auch auf für die Schwäbische Alb entwickeln und realisieren. In dieser Testphase werden ein kommunales Bikesharing-System, ein

Null Bock auf Schule

Jede fünfte Schulleitung will ihre Schule verlassen Forschungsteam befragte Führungskräfte an Schulen in ganz Deutschland: Ideal und Berufsalltag klaffen oft weit auseinander.

Naturnahgrün statt Schottergartengrau

Infoflyer: Wie Schottergärten Pflanzen, Tieren und dem Kleinklima schaden Schottergarten – warum nicht? Diese Frage von Gartenbesitzern und Bauwilligen beantwortet der Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg (LNV) mit dem neuen, kompakten Info-Flyer „Versteinerte Gärten: Wie Schottergärten Pflanzen, Tieren und dem Kleinklima schaden“.

Am Rad der Zeit gedeht

Italien lebt Deutschland die Verkehrswende vor Kaum zu glauben. Im Fiat-Land dreht sich seit Corona alles ums Fahrrad. Bürger erhalten bis 500 Euro Zuschuss für den Kauf eines Drahtesels.

Alb will hoch hinaus

„hochgehberge“ – neue Produktmarke soll Weg zur Top-Wanderregion ebnen Anlässlich der Unterzeichnung der neuen Marketingkooperation „Wanderkonzeption Mittlere Alb, Albtrauf und Biosphärengebiet Schwäbische Alb“, die 23 Vertragspartner unterzeichneten, wurde eine neue, einheitliche Produktmarke vorgestellt: „hochgehberge“.

Normalität in Sicht

Sterbefallzahlen in 19. Kalenderwoche nicht mehr über Vorjahresdurchschnitt WIESBADEN, 5. Juni 2020: Die Sterbefallzahlen helfen, die Situation während der Corona-Pandemie einzuschätzen. Sie sind im Vergleich zur Vorwoche (27. April bis 3. Mai) um 501 Fälle gesunken, sie liegen damit etwa 2 % unter dem Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2019.

Abwrackprämie vom Tisch

4. Juni 2020: Ergebnisse des Autogipfel & Konjunkturpaket:

Reif für die Insel

Alternativprogramm der Württembergischen Philharmonie Reutlingen Not macht auch erfinderisch. Die Württembergische Philharmonie Reutlingen  bleibt mit pfiffigen Konzepten auch während Corona musikalisch in aller Munde und liegt besonders im Ohr:

Heiße Tage

Klimawandel Deutschland: Monitoringbericht belegt schlimme Folgen Das Nachspiel der globalen Erderwärmung wird in Deutschland spürbarer und lässt sich immer besser belegen.

Überlebenshilfe

Agrarsubventionen: Wohin sie fließen & die Top-Empfänger 2019 Seit heute (26.05.2020; 11.00 Uhr) können die Empfänger der Agrarsubventionen auf der Website der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) abgerufen werden. Es geht wie immer um einen Batzen Steuergeld, nämlich 6,35 Milliarden Euro,

Draußen lernen

Unterricht im Freien von drei Modellschulen getestet Schulen öffnen, manche schließen sofort wieder, wie beispielsweise am Albrand in Geislingen und Göppingen am 29. Juni. Der Wanderverband regt an: Warum nicht im Freien unterrichten?

Weiter dicke Luft

Trotz Corona ist CO2-Gehalt der Atmosphäre weiterhin auf Rekordkurs Aufgrund des Corona-Shutdowns sinken die Treibhausgas-Emissionen zwar kurzfristig, die CO2-Konzentration in der Atmosphäre steigt jedoch weiter –

Reboot

Ab 18. Mai geht es wieder los / Gastronomie unterstützen Gaststätten, Ferienwohnungen, Campingplätze und Wohnmobilstellplätze öffnen wieder. Ab 29. Mai starten sonstige Beherbergungsbetriebe und Freizeitparks.

Klimaschutz 2.0

Regierungskoalition einigt sich auf Klimaschutzgesetz Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller freut sich: „PV-Pflicht auf Nicht-Wohngebäuden ist ein Meilenstein für den Klimaschutz.“

Museum öffnet

Freilichtmuseum in Beuren ab 19. Mai wieder für Besucher geöffnet Das Museumsdorf am Fuße der Schwäbischen Alb kann ab Dienstag 19. Mai wieder besucht werden. Diese Entscheidung des Landkreises Esslingen als Museumsträger beruht auf den Vorgaben der Landesregierung

Ferienstimmung

Ab 18. Mai sind Ferien auf dem Bauernhof  möglich „Die Corona-Krise hat viele Branchen vor große Herausforderungen gestellt. Ganz besonders die Gastronomie und Hotellerie. Davon betroffen sind auch rund 1.300 bäuerliche Gastgeber,

Heißer Winter

Klimawandel: Alarmierende Analyse für März und April Zu trocken und zu warm – die Monate März und April in diesem Jahr verdeutlichen den voranschreitenden Klimawandel – nicht nur in Baden-Württemberg.

Das Leben neu erfinden

Am 28. April ist der Tag der erneuerbaren Energien Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet zahlreiche Hintergrundinformationen rund um die Theman erneuerbare Energien, Klimawandel und Nachhaltigkeit. Seit 1996, zehn Jahre nach der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl,

Warmer Winter, heißer Frühling

April heiß und trocken wie ein  Frühsommer Auch in diesem Jahr gibt es keinen Frühling, der mit frischen Niederschlägen und langsam steigenden Temperaturen das Wachstum begünstigt. Momentan erleben wir im April stattdessen eine extrem verdichtete Blütezeit der Pflanzen,

Hilfe in der Not

Orchestermitglieder spenden für ihre freischaffenden Kollegen Das Orchester der Württembergischen Philharmonie Reutlingen (WPR) spendet 3500 Euro für ihre freischaffenden Musikerkolleginnen und -kollegen, die durch die Coronakrise ohne jegliches Einkommen sind.

Alarmierende Klimadaten 2019

Dramatische Klimabilanz 2019 für Baden-Württemberg Das Jahr 2019 ist erneut ein Beleg für den fortschreitenden Klimawandel. Das ergibt die Auswertung unterschiedlicher Messdaten durch die LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg.

Turbo-Zugvögel

Reduzierter Flugverkehr lässt Zugvögel schneller ankommen Im Rahmen des weltweiten Shutdown bleiben zahlreiche Flugzeuge am Boden, da die meisten Fernflüge gestrichen sind. Der frei gewordene Luftraum bleibt nicht ohne Auswirkungen auf die Zugvögel.

Öko-Tipp: Vielfalt bewahren

Saatgutkonzerne machen den Verbraucher abhängig Der Frühling hat begonnen und somit auch die Gartenzeit. Die Setzlinge in Hochbeete oder Gewächshaus haben Hobbygärtner meist schon gepflanzt.

Themenmagazin: Vorschau Heft 1/2020 (ab 1. 4. 2020) Themenmagazin: Das Klima spielt verrückt, der Wald kommt in Not Nur 11 Euro/Jahr: Sphäre abonnieren >>

Spiel mit dem Klimawandel

„Keep Cool“ – ein Gesellschaftsbrettspiel zum Klimawandel Alle sprechen über den Klimawandel und die Notwendigkeit des Handelns. Doch die Interessen sind häufig sehr gegensätzlich. Genau diese Diskrepanz zwischen den Zielen der Länder zeichnet das Brettspiel „Keep Cool“ von Spieltrieb überspitzt nach.

Musikalische Hochkultur

Die Württembergische Philharmonie Reutlingen feiert 75-jähriges Bestehen Inmitten von Kriegstrümmern wurde 1945 die Württembergische Philharmonie Reutlingen (WPR) aus der Taufe gehoben: als Zeugnis von Zivilisation und Perspektive für die Zukunft.

Elektroauto immer beliebter

E-Auto-Zulassungen im Januar und Februar 2020 Alternative Autos legen deutlich zu.

Wir müssen besser werden

Land verdreifacht Ausgaben für Naturschutz auf über 90 Millionen Euro „Wir haben unsere Ausgaben für den Naturschutz seit dem Regierungswechsel 2011 auf mehr als 90 Millionen Euro verdreifacht“, betont der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller.

Viel Geld für Umsteiger

Bis zu 6000 Euro Zuschuss für Batterie-Autos Um die Klimaziele 2030 zu schaffen, müssen in Deutschland sieben bis zehn Millionen Elektrofahrzeuge zugelassen sein. Deshalb wurde im Rahmen der Konzertierten Aktion Mobilität

Fake-Ökostrom-Produkte im Umlauf

Wachsender Ökostrommarkt, Verbrauchertäuschung, stagnierende Energiewende Auswertung des Grüner Strom-Label zur neuen Ökostrom-Marktanalyse des Umweltbundesamtes / Fake-Ökostrom-Produkte täuschen Verbraucher und haben keinen Effekt auf den Ausbau Erneuerbarer Energien.

Verpackungssteuer in Tübingen

Verpackungssteuer in Tübingen tritt zum 1. Januar 2021 in Kraft Als bundesweit erste Kommune seit der Kasseler Verpackungssteuersatzung aus den 90er-Jahren erhebt die Universitätsstadt Tübingen eine Steuer auf den Verkauf von Einwegverpackungen.

Schwäbische Superbatterie

Natrium-Ionen-Batterien: Von der Materialentwicklung bis zur technologischen Innovation Im Projekt TRANSITION werden KIT und HIU Prototypen von Natrium-Ionen-Batterien für den zukünftigen Einsatz in der E-Mobilität und stationären Energiespeicherung entwickeln.

UDO – der erste Fußgänger

Sensationsfund „Danuvius guggenmosi“ der Öffentlichkeit präsentiert Das Museum der Universität Tübingen MUT zeigt erstmals eine Kabinettausstellung zu den spektakulären Neufunden des ältesten aufrecht gehenden Menschenaffen.

Biosphäre auf dem Prüfstand

Bericht zur UNESCO-Evaluation des Biosphärengebiets Schwäbische Alb Wie entwickelte sich das Biosphärengebiet Schwäbische Alb seit seiner Anerkennung durch die UNESCO im Jahre 2009? Der Bericht zur turnusgemäßen UNESCO-Evaluation dient

Klimaschutz sei keine Plage

Fachtagung des Gemeindetags Baden-Württemberg Umweltminister Franz Untersteller nimmt Gemeinden beim Klimaschutz in die Pflicht: „Wir müssen die Potenziale bei Photovoltaik- und Windkraftanlagen noch viel besser ausschöpfen.“

Licht ins Dunkel

Kleine Fische orten Fressfeinde durch Licht Meeresbewohner lenkt Sonnenlicht um ‒ Augenreflexion warnt vor lauernden Raubfischen.

Togesagte leben länger

E-Mobilität: Sono-Motors hat in nur 50 Tagen 53 Millionen Euro gesammelt Am 4. Dezember 2019 noch titelte die Süddeutsche Zeitung: „Solar-Auto Sion droht das aus.“ Danach baten die Münchner Gründer per Crowdfunding um Unterstützung für ihr E-Auto-Modell „Sion“ (Foto). Nun wird das bayerische E-Auto mit integrierten Solarzellen für 34 Extra-Sonnenkilometer pro Tag doch noch kommen: […]

Klimaschutz kontra Artenschutz?

Neue Regeln für Windkraftanlagen in Rotmilan-Revieren Dem Rotmilan (Milvus milvus) geht es gut in Baden-Württemberg. Etwa 15 Prozent des Weltbestands lebt hier im Land. Tendenz weiter steigend. Um einerseits die bedrohte Greifvogelart zu schützen

4 Sterne für Albradtour

Zwei Tage elektrisch nach Ehingen-Berg unterwegs E-Bike auftanken und 112 Kilometer mit 877 Höhenmetern über die Alb radeln. Die Traumstrecke der sogenannten Berg Bier-Tour heißt seit 13. Januar nun offiziell „zertifizierte ADFC-Qualitätsradroute“.

Microlino kommt auf Touren

Renaisance – im Isetta-Look vielleicht ab 2021 unterwegs Der Produktionsstart für den Microlino wird auf nächstes Jahr angesetzt. „Das intensive Testen unserer 22 Vorserienfahrzeuge hat gezeigt,

Wird Kohle- und Atomkraft subventioniert?

„Ja“, bekräftigt das Fraunhofer-Institut Freiburg. Die Politik beeinflusst sehr wohl die Strompreise aus fossilen und nuklearen Kraftwerken, bestätigte das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in ihrer Publikation „Aktuelle Fakten zur Photovoltaik in Deutschland in der Fassung vom 14. 10. 2019.