Archiv nach Kategorien Wirtschaft

Nur vom Bauer

Chancen oder Risiken? Hohe Energiepreise, schwankende Lebensmittelpreise, verpfuschte Nahrung – Erzeuger und Verbraucher suchen neue Wege. Schon heute gilt die Biosphäre als Genießerland, Direktvermarkter geben dieser Entwicklung noch mehr Schwung.

Stall-Regie

Natur & Landschaft: Die Schäfer prägen, schützen, pflegen die Alb

Die Begeisterung für die Schäferei kommt von innen. Nur so lässt sich der harte Alltag meistern und die Selbstbestimmtheit in der Natur genießen.

Energiewende jetzt

Trendwende: Wird Biosphärengebiet Vorreiter für Erneuerbare Energie

Das Biosphärengebiet soll Modell-Lebensraum werden, auch in Sachen Energieversorgung. Doch seit der Reaktorkatastrophe in Japan werden die kühnsten Öko-Träume von der Realpolitik in Berlin und nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg links überholt. Ist da noch Platz für Biosphären-Visionen?

Regional ist genial

Wirtschaft: Regionale Produkte sind die Seele des Wirtschaftsleben auf der Schwäbischen Alb Entschleunigen und genießen – das Leben bietet mehr als Schnäppchen und Internet-Chat. Diese Alb-Produkte sind nicht bloß Ware, sie haben auch Geschichte. Als Botschafter für Qualität und Geschmack bereichern sie auch gesellschaftliches Leben. PDF-Download: Print-Artikel runterladen

59.783 Besucher – Rekord

59.783 Besucher – Monatsrekord im Februar 2015 421.550 Besucher im Jahre 2014 59.783 Leser besuchten Sphäre-Online vom 13. 01. 2015 bis 13. 02. 2015 Größer: klick aufs Bild

Perpetuum Mobile

Bioenergie-Spezial: Klimaschutz kommt in Mode, alternative Energiekonzepte werden auf der Alb zum Trend Alle Energie kommt von der Sonne. Wer mehr verbraucht, als der Stern vom Himmel brennt, lebt auf Pump. In 40 Jahren ist das Erdöl versiegt, Deutschland hängt am Tropf. Diskussionen um die Endlichkeit der Ressourcen und um den Klimaschutz bewirken ein Umdenken. […]

Herr der Dinge

REPORT: Gemüse-Abo aus Dapfen geht auf Überholspur

Landwirt Jürgen Weiss liebt Eigenständigkeit und unternehmerische Freiheit mehr als den Geldsegen aus Agrarsubventionen. Warum? Er hat das Vermarkten noch nicht verlernt.

Tapferes Schneiderlein

Tradition & Handwerk: Textilfirma Flomax trotzt der Weltkonkurrenz

Die Textilhochburg Alb liegt am Boden. Aus den wirtschaftlichen Trümmern der Traditions­branche sprießen – entgegen dem Trend – in der Biosphäre wieder junge Pflänzchen.

Was die Vermögensteuer kosten wird

Nach der Bundestagswahl im September könnte es in Deutschland wieder eine Vermögensteuer geben. Was sie finanziell bedeutet, können Betroffene selber ausrechnen. Der DIHK hat dazu einen Vermögensteuerrechner erstellt.

E-Bike Tourentipps

Mit elektrischer Extra-Power geben die blauen Leih-Pedelecs vom „Helfensteiner Land“ auf der Alb die Richtung vor Tourenvorschlag „Albwerk-Energietour“ E-Bike-Touren über die Schwäbische Alb zwischen Neckar und Donau Der eingebaute Rückenwind erweitert den Radfahrer-Radius, steile Anstiege erklimmt man entspannt, und der erlebnisreichen „Erfahrung“ der Alb sind kaum Grenzen gesetzt.

Ideenwettbewerb zur Elektromobilität

Bonde übergibt 20 Förderbescheide für Modellprojekte Keine Beteiligung der Modellregion Biosphärengebiet Schwäbische Alb „Ich freue mich, dass der Ideenwettbewerb Elektromobilität Ländlicher Raum auf eine so große Resonanz gestoßen ist und über 30 Förderanträge von ländlich geprägten Städten und Gemeinden mit ausgesprochen innovativen und originellen Projektvorschlägen bei uns eingereicht worden sind. Die Projekte zeigen, dass E-Mobilität […]

Mehr als eine Backstube

Die Weilheimer Bioland-Bäckerei Scholderbeck öffnete Mitte März feierlich ihre Gläserne Bäckerei und das neue Café am Radweg Mit der Sonne strahlten die Besitzer Bernd Sigel und Eve Neubold-Sigel vor rund hundert geladenen Gästen um die Wette. Nur knapp zwölf Monate nach dem ersten Spatenstich sind die neue Backstube und das Café am Rande des Biosphärengebietes […]

Schwörer-Haus Sonderdruck

Sphäre-Spezial: Energiesparen zum Anfassen In diesem PDF-Download erfahren Sie alles, was Sie über das Hohensteiner Fertighaus-Unternehmen wissen müssen. Außerdem lesen Sie wie der Häuslesbauer von der Schwäbischen Alb den Klimaschutz aktiv vorantreibt. PDF-Download: Print-Artikel runterladen

Biosphärenwindpark Schwäbische Alb

Video-Interview: Investmodell Bürger-Windpark Gemeinsam mit seinen Bürgern wollen die Gemeinden Gomadingen, Mehrstetten, und die Stadt Münsingen den Biosphärenwindpark Schwäbische Alb ins Leben rufen.

Stille hören

Ort der Stille im ehemaligen Truppenübungsplatzes eingeweiht Schwörer Haus und Platzverwaltung eröffnen neue Attraktion In der Ruhe liegt die Kraft – dieser Satz ist schneller gesagt, als tatsächlich gelebt. Die Menschen gönnen sich einfach nicht die Zeit im scheinbaren Nichts eines Himmels, in einer fahlen Landschaft, eben einem stillen Ort – wie es der ehemalige […]

Schwäbische Energie-Tüfftler

Innovationspreis für Hayinger Firma Stiehle Sunbrain heißt die umweltfreundliche Entwicklung, mit der die Firma Friederich Stiehle – Küche, Bad, Naturenergie, mit Sitz in Hayingen-Oberwilzingen – einen Innovationspreis einheimste. Die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung hatte die Volks- und Raiffeisenbanken am 12. Juli 2012 verliehen.

Wäschekrone und Delfina bündeln Promotion-Kompetenz

Wäsche-Profis von der Schwäbischen Alb schließen strategische Partnerschaft Hotelwäscheprofi Wäschekrone (Laichingen) und Frottierspezialist Delfina (Gomaringen) haben eine strategische Partnerschaft geschlossen und bündeln ihre Kompetenz im Bereich textile Werbung.

Owen macht publik

Neues Internet-Magazin: Inside Owen – Für Menschen und Macher Menschen und Macher, das ist das große Thema von Inside Owen, einem Magazin, das die Kommunikationsagentur Mind Store Media am 13.4. vorstellte. Die Münchner Agentur hat sich spezialisiert auf Personalisierung des Marketings und macht mit Inside Owen den ersten Schritt in regionale Wirtschaftsgebiete.

Schülerwettbewerb zur Nachhaltigkeit

Schwörer startet „Umwelt Scheck“  Hausaufgaben in Sachen Nachhaltigkeit schon gemacht? Mit dem neuen „Schwörer Umwelt Scheck“ startet die Schwörer Haus KG (Foto) erstmals einen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler, in dem sich alles um den schonenden Umgang mit Ressourcen dreht. 

Lkw-Maut für B27

Lkw-Maut zwischen Stuttgart und Tübingen soll B 27-Ausbau finanzieren Reutlingen, 23. Februar 2012. Die IHK Reutlingen fordert, dass die Mauteinnahmen der B 27 direkt in den Ausbau der Straße fließen sollten. „Der Bundesverkehrsminister will die Mittel zweckgebunden einsetzen. Dann soll er das hier auch tun“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Epp.

Haushaltsanalyse der Biosphärenstädte

Haushaltsanalyse der großen Kreisstädte  Wie steht es um die Finanzen der Kommunen?  Reutlingen, 13. Februar 2012. Wie steht es um die Finanzen meiner Gemeinde? Die Bürgerinnen und Bürger der sieben großen Kreisstädte finden Antworten in der Haushaltsanalyse der IHK Reutlingen. Auf über 90 Seiten haben Experten der Gesellschaft für Kommunalwirtschaft mbH in Böblingen für die IHK […]

Wirtschaftklima

Nudelproduzent Alb-Gold demonstriert: Umweltbewusstsein muss nicht nur kosten, es bringt durchaus auch Rendite. Spätzle und Nudeln liefern durch die darin enthaltenen komplexen Kohlenhydrate für den Alltag wertvolle Energie. Für die Herstellung verbrauchen die Teigwaren allerdings zunächst einmal selbst reichlich davon – vor allem die riesigen Trockner, die die Nudeln haltbar machen. Dass deren enormer Energiebedarf […]

Sparvertrag

Politik: Haben die Schwaben das Sparen verlernt? Wir befinden uns am Limit. So wie die Alb-Gemeinde Lonsee bei Geislingen stehen viele Kommunen mit dem Rücken zur Wand. Steuereinnahmen brechen weg. Doch mancher Kapitän schippert weiter Vollgas mit dem Ersparten der Bürger im Tank. Renommierprojekte gehören zu allererst auf den Prüfstand – mag der spartanische Schwabe […]

Klima braucht Schutz

Sphäre-Adventskalender

Gewinnspiel: Tolle Preise Weihnachten steht vor der Tür. Zeit also, um ans Schenken zu denken. Bei diesem Adventskalender allerdings klappen Sie keine Schokotürchen auf, sondern öffnen per Knopfdruck das Tor ins Internet zu den leckersten regionalen Schlemmereien und Geschenken, die das Biosphärengebiet zu bieten hat. Einfach auf diesen Link klicken und schwupp sind Sie auf […]

Das macht mir Angst

Kommentar: Finanzkrise Verdammt noch mal – wer hat uns diese Krise eingebrockt? Die Politiker, die Banken, die Griechen, wir selbst? Ich meine, wir selbst. Wir sind schuld, dass wir unseren demokratisch gewählten Vertretern das Denken überlassen, und vertrauen auf deren Kompetenz. Wir sind schuld, dass wir glauben, der nette Berater von der Bank neben an […]

Bahn frei

Volksentscheid zum S21-Kündigungsgesetz / Ergebnis Volksabstimmung Landkreis Reutlingen Ein Meilenstein in Sachen Demokratie Abstimmungsergebnis im Landkreis Reutlingen Reutlingens IHK-Spitze begrüßt klare Entscheidung  „Die Bürgerinnen und Bürger haben entschieden und das Votum ist eindeutig. Die Mehrheit der Baden-Württemberger will Stuttgart 21 und ist von den Vorteilen des Tiefbahnhofs

Totenstille

Liebe Leser, der Artikel in der letzten Printausgabe von Sphäre hat zu emotionalen Reaktionen und Rückmeldungen per Telefon und Mail angeregt. Deshalb Sie sind Sie an dieser Stelle herzlich eingeladen zu einer niveauvollen Diskussion (Kommentare möglich am Ende des Artikels). Auf dem alten Truppenübungsplatz schwelgt ein Zielkonflikt. Die Gewichtung der wirtschaftlichen Nutzung im Verhältnis zur […]

Fakten statt Emotionen

Krisenmanagement: Deutschland stark verschuldet Musterländle: Die Schwaben können sparen Modellregion: Wie verschuldet ist das Biosphärengbiet Schwäbische Alb Kommentar: Das macht mir Angst (klick hier >>)

Energieverbrauch

Fakten: Energieverbrauch in Deutschland

Strommix Deutschland

Der EnBW-Energiemix zeigt sich mit satten 57 Prozent extrem atomlastig. Bei erneuerbaren Energien liegt der Stromer im Ländle unterdurchschnittlich bei nur elf Prozent. Zum Vergleich: Der Strommix bundesweit setzt sich wie folgt zusammen: Atomstrom

GEWINNSPIEL: Sphäre QR-codemobil

Technik: Sphäre-Verlag installiert erste Alb-übergreifende Mobilplattform Gewinnspiel: Biosphärenumfrage (bendet) mit tollen Preisen belohnt Das Sphäre-Magazin stürmt in die dritte Dimension. Waren bislang die aufwendigen Fotoproduktionen und Texte

Wäschekrone denkt global

Hotelwäsche-Profis Wäschekrone und Eccel bündeln Kräfte in Südtirol Bozen / Laichingen, 29. August 2011 – Der Laichinger Hotelwäscheprofi Wäschekrone und der Südtiroler Hotelausstatter Eccel haben eine gemeinsame Tochtergesellschaft gegründet und ihre Vertriebsaktivitäten im Südtiroler und italienischen Hoteltextilsektor gebündelt. Zum 31. August 2011 werden in der Eccel Professional GmbH die Kollektionen

Interview: Regenerativ total bis 2040

Exklusivinterview: Regenerativ total bis 2040 Alexander Bonde ist erster grüner Naturschutzminister Baden-Württembergs. Wird der Name zum Programm? Justiert er die Biosphäre nun mehr an Ideen als an Sach­zwängen des Lebens?

Keine heiße Luft

Schwörer-Haus als Klimaschutz-Unternehmen zertifiziert Energie sparen, CO2-Ausstoß reduzieren – dies ist besonders für Industrieunternehmen das Gebot der Stunde. Weil Fertighaus-Spezialist SchwörerHaus in seinem 1750-Mann-starken Werk in Hohenstein schon lange unter anderem mit seinem Biomasse-Heizkraftwerk 9000 Kilowatt Strom produziert, erhielt das Unternehmen auf der Schwäbischen Alb gestern (19. Juli 2011) die Auszeichnung „Klimaschutz-Unternehmen“. Bundesweit haben bislang […]

Bad Urach will Einkaufszentrum

Gemeinderat fasst Satzungsbeschluss für Nördliche Innenstadt (Bad Urach / 29.6.2011) In seiner gestrigen Sitzung hat der Bad Uracher Gemeinderat den Satzungsbeschluss für das geplante Einkaufzentrum in der Nördlichen Innenstadt gefasst. Damit ist der Weg für den Investor „Activ Immobilien“ frei, die ersten Bauanträge an die Stadt zu richten.

40 Jahre Bioland

Bioland ist ein Lebensgefühl Bioland wird 40. Was kaum einer weiß: Die Wiege der Offensive für mehr Gesundheit und heimischen Geschmack liegt am Fuße der Schwäbischen Alb, im Biosphärengebiet – genauer in Pfullingen Honau. Diese als Gegenbewegung

Atomstrom kostet bis zu 67 Euro/kWh

Versicherungswissenschaft belegt: AKW sind nicht versicherbar Die deutschen Kernkraftwerke sind um mehrere Größenordnungen unterversichert. Müssten die Betreiber ihre Anlagen adäquat gegen nukleare Katastrophenfälle absichern, würde der Preis für eine Kilowattstunde (kWh) Atomstrom je nach Versicherungsmodell um midestens das Zehnfache auf bis zu 2,36 Euro steigen. Im schlimmsten Fall sogar auf 67 Euro

IHK-Umfrage zu Japangeschäft: Die Katastrophe hinterlässt ihre Spuren Jeder dritte Im- und Exporteur mit Japangeschäft spürt mittlerweile die Auswirkungen von Erdbeben, Tsunami und Reaktorkatastrophe.

100 Jahre Freibier

Jubiläum: Berg Brauerei feiert 100-jähriges Bestehen mit vielen Aktionen Ehingen-Berg, Februar 2011. Das Ulrichsbier der Berg Brauerei im Ehinger Stadtteil Berg wird seit einem Jahrhundert gebraut – ein außergewöhnliches Jubiläum, das von einer besonderen Aktion begleitet wird: Die Brauerei verlost „100 Jahre Freibier“ und unterstützt dabei 100 gute Taten.

Der Wald wird zelebriert

150 Holzbänke veranschaulichen Internationales Jahr der Wälder 2011 Hohenstein: Gestern stellte der baden-württembergische Landwirtschaftsminister Rudolf Köberle im Holz-Werk des Fertighausherstellers SchwörerHaus die Aktion Holzbänke der Öffentlichkeit vor. Sie soll die Menschen anlässlich des Internationalen Jahres der Wälder 2011 für die ökonomischen, ökologischen und sozialen Leistungen des Waldes sensibilisieren.

Energiewende jetzt

Klimaschutzregion Reutlingen: 100 Prozent Erneuerbare-Energie-Region Der Landkreis Reutlingen steckt sich hohe Ziele. 100 Prozent saubere Energie? Geht das? Und wie? Dies war die Fragestellung des hochkarätig besetzten Kongresses am 2. April 2011, im Herzen des Biosphärengebietes Schwäbische Alb, im Schloss Bad Urach. Was ein Gedankenspiel sein sollte – die Planungen des Kongresses begannen schon Anfang […]

Atompilz

Atomunfall: Pilze, Fischprodukte und Algen aus Japan vorsorglich untersucht Der baden-württembergische Verbraucherschutz-Minister Rudolf Köberle hat ein vorsorgliches Überwachungsprogramm für ostasiatische und pazifische Importprodukte gestartet. „Wir gehen bislang nicht davon aus, dass der tragische Atomunfall in Japan Auswirkungen auf die Lebensmittelsicherheit im Land hat“, sagte Köberle, am

Braugerste aus der Biosphäre

 Wirtschaft: Zwiefalter Klosterbäu präsentiert echtes Biosphären-Bier „Zwiefalter Kloster-Helles“ und „Zwiefalter Kloster-Schwarzes“ – so heißen die beiden neuen Biere der Traditionsbrauerei am südlichen Zipfel des Biosphärengebietes Schwäbische Alb. Das Besondere an diesen beiden Saisonbieren ist:  Die Braugerste kommt mitten aus der Biosphäre, genauer aus Dapfen im Lautertal.

Holz der kurzen Wege

Podcast: Schwörer-Haus bezieht Holz vom ehem. Truppenübungsplatz Global denken, regional Handeln – die Verantwortung für die Heimat nimmt Johannes Schwörer, Chef des Fertighaus-Spezialisten „Schwörer-Haus“, ernst: Deshalb werden künftig ein Großteil der Lastzüge diesen wertvollen Rohstoff Holz direkt aus dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen in die nur 30 Kilometer entfernte Alb-Gemeinde Hohenstein-Oberstetten liefern – zu der Zentrale […]

Klima-Wechsel

Wirtschaft: So testet Liebherr auf dem alten Übungsplatz Der Winter geht, Liebherr kommt. Im Herzen der Biosphäre ­reifen die Megakräne der Ehinger schneller zur Serienreife als der Wacholder von der Blüte zur Frucht.

Gütesiegel macht Heimat erkennbar

Genuss: Neue Erzeugergemeinschaft echtAlb gegründet echtALB, echt gut – unter diesem Motto haben sich elf Lebensmittel-Produzenten der Schwäbischen Alb zu einem Erzeugerbündnis zusammengeschlossen. Es steht für erstklassige Produkte von Unternehmen der Schwäbischen Alb, die nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit hergestellt werden. Die Mitglieder von echtALB werden sich auf der Lifestyle-Messe schön&gut vom 30. Oktober bis […]

Zielkonflikt Ringstaßennutzung

!!! Liebe Leser, Sie sind herzlich eingeladen zur Diskussion (klick hier >>) Interview: Dr. Markus Rösler, Landtagsmitglied November 2011: Sphäre befragte den Politischen Sprecher der Grünen, Dr. Markus Rösler, über die künftige Ausrichtung und Nutzung des Truppenübungsplatzes. Das vollständige Interview hören Sie als Podcast unten.

Ritterland Schwaben

Aus für Ritterland in Münsingen, Wertheim erhält Zuschlag Die Wurst vom Teller geschnappt 10. Mai 2010: „Standby“, so umschreibt Albrecht Hummel den aktuellen Stand seines Projekts Ritterland in Münsingen. Denn Wertheim bei Würzburg zwischen Frankfurt und Nürnberg hatte seiner Vision nicht nur Tür und Tor geöffnet, sondern:

E-Bikes leihen oder kaufen

Freizeit: Erweiterung des touristischen Angebotes auf der Schwäbischen Alb Münsingen / Seeburg / Bad Urach: Um älteren, oder körperlich eingeschränkten Touristen und Einheimischen die Möglichkeit zu geben die Schwäbische Alb bequem zu erfahren, besteht die Möglichkeit Elektrofahrräder zu leihen oder zu kaufen.