Archiv nach Kategorien Energie

Der Sonne nah

Blick in das Fusionskraftwerk Sonne. Die elektromagnetische Energie der Sonnenflecken entlädt sich in Explosion wie beim Venusdurchgang 2004. Sonne ist Leben. Die Bedeutung dieses glühenden Kraftbündels ist nicht erst seit der Energiewende bekannt (Seite 8). Schon unsere Vorfahren des Altertums widmeten Mythen und Religionen dem uns am nächsten gelegenen Stern. Er war ihr Lebensmittelpunkt. PDF-Download: Print-Artikel […]

Energiewende jetzt

Trendwende: Wird Biosphärengebiet Vorreiter für Erneuerbare Energie

Das Biosphärengebiet soll Modell-Lebensraum werden, auch in Sachen Energieversorgung. Doch seit der Reaktorkatastrophe in Japan werden die kühnsten Öko-Träume von der Realpolitik in Berlin und nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg links überholt. Ist da noch Platz für Biosphären-Visionen?

Das Ende der Nacht

Die Menschen machen die Nacht zum Tag. Ob Sie darunter leiden, ist wissenschaftlich nicht geklärt. Doch der Tod von Millionen Zugvögeln und Abermilliarden Insekten geht nachweislich auf das Konto der Lichtverschmutzung. Die Alb gilt als letztes Refugium der tiefreinen Nacht.

Reizthema Windkraft

Schwäbische Alb schreibt Technikgeschichte

Und wieder sind es die findigen Bewohner von der Alb, die mit Geisteskraft Technikgeschichte bewegen: Ulrich Hütter hieß der Schwabe, der deutschlandweit nach dem Krieg das ers­te Windrad mit aerodynamisch optimierten Flügeln konstruierte.

THE DARK SIDE OF THE MOON (1)

Pink Floyd landete mit dem Albumtitel „The Dark Side of the Moon“ einen Welterfolg. Die Band aber machte nicht die banalen Schattenseiten unseres Erdtrabanten zum musikalischen Thema, sondern das Dunkle im Menschen. Money – Geld finanziert Kriege und verleiht oft den Falschen die Macht.

Plus 2 Grad

Klima: Biosphärengebiet als Entwicklungsraum für nachhaltige Energiekonzepte Print runterladen Vom Winde verweht werden derzeit viele ehrgeizige Klimaziele und Energiestrategien– gescheiterter Gipfel in Kopenhagen, Absage an zeitnahen Atomausstieg, Weltretter Barack Obama baut sogar 60 neue Atom­kraft­werke. Damit dieser Schlingerkurs nicht unsere Kinder im Schmelzwasser ertränkt, müssen nun die Menschen selber ran. Lokal statt global, vorleben statt […]

Atommüll-Endlager

Atommüll-Endlager an der südlichen Alb möglich Ein Hauch von Geschichte weht an diesem Freitag (5. Juli 2013) durch den Bundesrat. Nach dem Bundestag hat auch die Länderkammer dem Gesetz zur Suche nach einem Atommüll-Endlager zugestimmt. Der Einigung war ein jahrzehntelanger Streit vorangegangen. „Das ist wahrlich ein historischer Akt“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der selbst einen […]

E-Bike Tourentipps

Mit elektrischer Extra-Power geben die blauen Leih-Pedelecs vom „Helfensteiner Land“ auf der Alb die Richtung vor Tourenvorschlag „Albwerk-Energietour“ E-Bike-Touren über die Schwäbische Alb zwischen Neckar und Donau Der eingebaute Rückenwind erweitert den Radfahrer-Radius, steile Anstiege erklimmt man entspannt, und der erlebnisreichen „Erfahrung“ der Alb sind kaum Grenzen gesetzt.

Ideenwettbewerb zur Elektromobilität

Bonde übergibt 20 Förderbescheide für Modellprojekte Keine Beteiligung der Modellregion Biosphärengebiet Schwäbische Alb „Ich freue mich, dass der Ideenwettbewerb Elektromobilität Ländlicher Raum auf eine so große Resonanz gestoßen ist und über 30 Förderanträge von ländlich geprägten Städten und Gemeinden mit ausgesprochen innovativen und originellen Projektvorschlägen bei uns eingereicht worden sind. Die Projekte zeigen, dass E-Mobilität […]

Querlenker

Umwelt & Verkehr Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb will auch in Sachen Mobilität Vorbild sein. Autohausbesitzer Klaus Jllig hat auch schon eine Idee wie.

Schwörer-Haus Sonderdruck

Sphäre-Spezial: Energiesparen zum Anfassen In diesem PDF-Download erfahren Sie alles, was Sie über das Hohensteiner Fertighaus-Unternehmen wissen müssen. Außerdem lesen Sie wie der Häuslesbauer von der Schwäbischen Alb den Klimaschutz aktiv vorantreibt. PDF-Download: Print-Artikel runterladen

Albtrauf denkt e-mobil

Wirtschaft: ElringKlinger AG entwickelt ausgetüftelte Batterie- und Brennstoffzellentechnik Der Schlüssel zur neuen autobewegenden Technik liegt auf dem Land – dies hat die Sphäre-Testfahrt mit dem Peugeot iOn ergeben. Die letzte Station der Reise zu den Energiethemen der Alb belegt: im Biosphärengebiet werden E-Visionen gelebt, während andere darüber noch reden. Die ElringKlinger AG in Dettingen an […]

100.000 Euro für E-Mobil-Ideen

Ministerium für Ländlichen Raum, Gemeindetag und e-mobil BW starten Ideenwettbewerb „Elektromobilität im Ländlichen Raum“ „Im Ländlichen Raum sind die Menschen im Gegensatz zu vielen Stadtgebieten mit wohnungsnahen Versorgungsangeboten auf das Auto angewiesen – ob es nun um Grund- und Nahversorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs oder die medizinische Versorgung und Pflege geht. Damit bieten sich […]

Schwäbische Energie-Tüfftler

Innovationspreis für Hayinger Firma Stiehle Sunbrain heißt die umweltfreundliche Entwicklung, mit der die Firma Friederich Stiehle – Küche, Bad, Naturenergie, mit Sitz in Hayingen-Oberwilzingen – einen Innovationspreis einheimste. Die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung hatte die Volks- und Raiffeisenbanken am 12. Juli 2012 verliehen.

Vorleben statt reden

Umwelt & Verkehr Beispiele gesucht: Stellen Sie sich vor, Ihr Biosphärenbürgermeister radelt zur Gemeinderatssitzung oder Ihr Chef in den Betrieb. Hut ab. Modellregion heißt, nicht nur alternative Verkehrskonzepte bereden, sondern sie zu leben. Sphäre suchte authentische Verkehrsexperten und wurde fündig. Print-Artikel runterladen

Wirtschaftklima

Nudelproduzent Alb-Gold demonstriert: Umweltbewusstsein muss nicht nur kosten, es bringt durchaus auch Rendite. Spätzle und Nudeln liefern durch die darin enthaltenen komplexen Kohlenhydrate für den Alltag wertvolle Energie. Für die Herstellung verbrauchen die Teigwaren allerdings zunächst einmal selbst reichlich davon – vor allem die riesigen Trockner, die die Nudeln haltbar machen. Dass deren enormer Energiebedarf […]

Bioenergie ist nicht öko

Landesnaturschutzverband (LNV) fordert: „Schluss mit falschen Botschaften“ LNV prangert steuerfinanzierte Irreführung an Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) betreiben Fehlinformation zum Thema Bioenergie. „Mit einer steuerfinanzierten Kampagne will man offensichtlich den Ruf der Bioenergie aufpolieren“, sagt der stellvertretende LNV-Vorsitzende Dr. Gerhard Bronner.

Klima braucht Schutz

Rohstoff aus der Region

Hayingen verheizt Hackschnitzel Dietmar Rapp von Bioenergie Rapp (Bild rechts) muss elfmal mit seinem großen Hänger im Biosphärengebiet von Granheim nach Hayingen fahren. So viel Hackschnitzel benötigt Kemmerer Kevin Dorner (im Foto links) für die neue, 191800 Euro teure Schulheizung.

Klimaschutzregion Biosphärengebiet

Der BUND Baden-Württemberg veröffentlicht anlässlich des Beginns der Weltklimakonferenz erste Resultate einer Studie zur Klimaschutzregion Biosphärengebiet Schwäbische Alb Münsingen: „Klimaschutz muss wieder einen höheren Stellenwert in Politik und Gesellschaft bekommen“, fordert Berthold Frieß, baden-württembergischer Landesgeschäftsführer des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), anlässlich der Vorstellung der Potenzialstudie zur Klimaschutzregion Schwäbische Alb,

Schwarz wie die Nacht

Im Biosphärengebiet Schwäbische Alb soll ein Sternenpark entstehen „Wir müssen Biosphärengebiet 360 Grad weit denken.“ – Zu den 180 Grad auf unserer schutzbedürftigen Erde gehört unzertrennlich die zweite Hälfte des Rundblicks – die Faszination einer sternenklaren Nacht. Diese Worte des Referenten und Astrophysikers Dr. Andreas Hänel beendeten gestern Abend den Vortrag in Römerstein Zainingen über […]

Bürgermeister machen mobil

Neue Mobilität: Bürgermeister gehen mit gutem Beispiel voran

Panik und Angst sind Quatsch

Leserbrief: zum Thema Energiewende jetzt

Energiepflanze Raps

Energie vom Acker Bioenergie wird aus erneuerbaren Energieträgern, der so genannten Biomasse gewonnen. Zur Biomasse zählen vor allem Biogas, Holz, Pflanzenöle, Stroh und Raps. Biomasse

Energieverbrauch

Fakten: Energieverbrauch in Deutschland

Strommix Deutschland

Der EnBW-Energiemix zeigt sich mit satten 57 Prozent extrem atomlastig. Bei erneuerbaren Energien liegt der Stromer im Ländle unterdurchschnittlich bei nur elf Prozent. Zum Vergleich: Der Strommix bundesweit setzt sich wie folgt zusammen: Atomstrom

Irrweg Biosprit

Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg e.V. (LNV): „E10-Verzicht dient dem Klimaschutz.“ Nachdem auf Bundesebene selbst aus regierungsnahen Kreisen von einem Scheitern des Biokraftstoffes E10 gesprochen wird, fordert der Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg (LNV) die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft auf, rasch die Konsequenzen zu ziehen und den sogenannten „Biosprit“ wieder vom Markt zu nehmen. Denn inzwischen liegen seriöse

Interview: Regenerativ total bis 2040

Exklusivinterview: Regenerativ total bis 2040 Alexander Bonde ist erster grüner Naturschutzminister Baden-Württembergs. Wird der Name zum Programm? Justiert er die Biosphäre nun mehr an Ideen als an Sach­zwängen des Lebens?

Klima-Barometer Biosphärengebiet

Minister Alexander Bonde besucht Klimaschutz-Agentur Reutlingen Sie hat viel bewegt – die Klimaschutzagentur Reutlingen – besonders in den Köpfen. Mit der Folge: Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb samt Städte und Gemeinden des Albvorlandes reden nicht nur von CO2-Einsparung, sondern sie sparen.

„Blauer Engel“ für Biogasanlagen

LNV zur Energiepflanzenproduktion: „Blauer Engel“ für Biogasanlagen Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg e.V. fordert: „Nachhaltigkeitskriterien müssen auch Naturschutzbelange mit einschließen.“

Atomstrom kostet bis zu 67 Euro/kWh

Versicherungswissenschaft belegt: AKW sind nicht versicherbar Die deutschen Kernkraftwerke sind um mehrere Größenordnungen unterversichert. Müssten die Betreiber ihre Anlagen adäquat gegen nukleare Katastrophenfälle absichern, würde der Preis für eine Kilowattstunde (kWh) Atomstrom je nach Versicherungsmodell um midestens das Zehnfache auf bis zu 2,36 Euro steigen. Im schlimmsten Fall sogar auf 67 Euro

Klimaschutzregion Biosphäre

Infoveranstaltungen: BUND will für Energieproblematik sensibilisieren Die Vision erläutert Barbara Lupp, Geschäftsführerin Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Regionalverband Neckar-Alb: „Mit dem UNESCO-Biosphärenreservat Schwäbische Alb ist eine Modellregion für nachhaltige Entwicklung geschaffen worden. Klimaschutz und der Ausstieg aus der Nutzung der Atomenergie stellen uns

Energiewende jetzt

Klimaschutzregion Reutlingen: 100 Prozent Erneuerbare-Energie-Region Der Landkreis Reutlingen steckt sich hohe Ziele. 100 Prozent saubere Energie? Geht das? Und wie? Dies war die Fragestellung des hochkarätig besetzten Kongresses am 2. April 2011, im Herzen des Biosphärengebietes Schwäbische Alb, im Schloss Bad Urach. Was ein Gedankenspiel sein sollte – die Planungen des Kongresses begannen schon Anfang […]

Bad Urach: Strom ohne Öl und Atom

Kongress-Einladung: Auf dem Weg zur 100% Erneuerbare-Energie-Region (2. April 2011 mit EU-Kommissar Oettinger, Landes-Umweltministerin Gönner, EnBW-Vorstandsvorsitzender Villis und dem Vize-Vorsitzenden der Grünen im Bundestag Kuhn) Wie realistisch ist es für den Landkreis Reutlingen, eine Region zu werden, die ihren Energiebedarf nur noch mit Erneuerbaren Energien deckt? Und bis wann könnte dieses ehrgeizige Ziel erreicht sein? […]