Printausgabe

| Zukunft Sphäre | Idee | Kunden | Themen | Mediadaten | Kontakt | Titel |

Zukunft Sphäre

Am 1. April 2006 erschien die erste Ausgabe von „Sphäre“ – das neue Magazin für den Lebensraum Schwäbische Alb. Startauflage: April 10.000 Exemplare, Steigerung im Dezember 2006 auf 12.000 Exemplare und im März 2007 auf 14.000 Exemplare.
Verbreitung: Alle Gemeinden im Biosphärengebiet und Umland (Abonnenten).
Der 1. April 2006 war auch der inoffizielle Start für das Biosphärengebiet.
Ab 2008 hatte das Land Baden-Württemberg den Status Biosphärengebiet Schwäbische Alb manifestiert. Ende 2009 folgte die Anerkennung durch die UNESCO.


| Zukunft Sphäre | Idee | Kunden | Themen | Mediadaten | Kontakt | Titel |

Idee

Aufbruch, Umbruch – die Schwäbische Alb erhält mit der Schließung des Truppenübungsplatzes Münsingen eine neue Chance. Biosphärengebiet lautet das Zauberwort, das unsere Heimat in den nationalen und internationalen Fokus schiebt. „Sphäre“ – das neue Magazin für den Lebensraum Schwäbische Alb will diese Entwicklung begleiten, in allen Facetten beleuchten und begeistern für eine Idee, die uns Menschen und die Kraft aus dem Lebensraum Natur in eine neue Mitte stellt.


| Zukunft Sphäre | Idee | Kunden | Themen | Mediadaten | Kontakt | Titel |

Kunden

Nicht wegwerfen, sondern sammeln. „Sphäre“ – das neue Magazin für den Lebensraum Schwäbische Alb bleibt 4 Monate aktuell, liegt auf dem Wohnzimmertisch, wird herumgereicht, bietet Gesprächs- und Diskussionsstoff. Eine ganze Region lebt mit und in diesem Magazin. Nutzen Sie, lieber Anzeigenkunde, den hohen Indentifikationsgrad der Leser mit dieser neuen Thematik und die emotionale Verbundenheit mit der Sphäre Schwäbische Alb. Denn: Ihre Anzeige ist nur so gut, wie das redaktionelle Umfeld. Sphäre hat Zukunft, macht Zukunft und lässt Zukunft hautnah erleben. Dafür sorgen ausdrucksstarke Fotos und ergreifende Geschichten.


| Zukunft Sphäre | Idee | Kunden | Themen | Mediadaten | Kontakt | Titel |

Themen

Kein Thema hat die Menschen dieser Region mehr bewegt, als die Schließung des Truppenübungsplatzes. Man denke nur an die Diskussion um die Römersteinstraße zwischen Münsingen und Zainingen oder aktuell die Umfahrung Magolsheim. Der neue Freiraum ruft alle Kreativen und Gestalter auf den Plan: Allen voran unser Landesvater Ministerpräsident Günther H. Oettinger, der die Entwicklung der Biosphäre Schwäbische Alb erst richtig beschleunigt. Doch auch Restaurants mit Ingredienzien nur aus der Region, Handwerker mit Kraft für die Region, Wirtschaft aus der Region hinaus in die Welt und natürlich unsere einzigartige Natur bietet Lesestoff. Wir freuen uns darauf, Ihnen darüber zu berichten.


| Zukunft Sphäre | Idee | Kunden | Themen | Mediadaten | Kontakt | Titel |


Mediadaten

Höchstes Interesse ist bei der Thematik „Sphäre Schwäbische Alb“ garantiert, ebenso wie eine Nachhaltigkeit mit enormen Entwicklungs-Chancen. Wachsen Sie mit, springen Sie auf – präsentieren Sie Ihre Geschäftsidee einem Publikum, das positiv in die Zukunft blickt. Wir sind stolz auf die Schwäbische Alb, auf die Wirtschaftskraft, die aus einer intakten Gesellschaft und gesunden Natur resultiert.
Schmökern, staunen, diskutieren: „Sphäre“ – das Magazin für den Lebensraum Schwäbische Alb – schreibt für Jung und Alt.
„Sphäre“ präsentiert nicht nur die Schönheiten der Alb, sondern thematisiert und diskutiert auch Themen wie regenerative Energie, Schaffenskraft der lokalen Wirtschaft oder regionale Identität.
SPHÄRE will für die Werte und Stärken der Alb sensibilisieren. Ein großes Augenmerk legt die Redaktion auf den Nutzwert für Touristik- und Freizeitaktivitäten und selbstverständlich auf die Biosphären-Gemeindepolitik.

Mediadaten (PDF Download, 44 KB)

Sphäre-Anzeigenabteilung
Tel. 0 73 82 / 93 65-65
info@biosphaere-alb.com


| Zukunft Sphäre | Idee | Kunden | Themen | Mediadaten | Kontakt | Titel |

Kontakt

Sphäre-Verlag u Herausgeber
CopyWrite
Felix Fuchs
Lindenplatz 6
72587 Römerstein
info@biosphaere-alb.com
Tel. 07382/9365-65 Fax: -66

Sphäre-Anzeigenabteilung
info@biosphaere-alb.com


| Zukunft Sphäre | Idee | Kunden | Themen | Mediadaten | Kontakt | Titel |

Jetzt geht´s los

Zögerlich fallen Schneeflocken und breiten eine weiße schützende Hülle über das Land. Kalt weht der Ostwind. Dramatisch türmen sich Wolkengebirge am Himmel, aber einige wenige Sonnenstrahlen lassen den Frühling erahnen – einen heißen Frühling. Denn es ist Landtagswahl und die große Politik hat den Truppenübungsplatz Münsingen und das Schicksal der angrenzenden Älbler zur Chefsache erklärt – Biosphäre heißt das Zauberwort und der Winter hält den Atem an – Atempause, Wendepunkt, Neuanfang?
Der Truppenübungsplatz Münsingen ist ab 31. 12. 2005 nach über 100 Jahren geschlossen. Vergangenheit. Die Soldaten sind abgezogen. Geblieben sind Schranken, Verbotsschilder und Zäune. Sieht so die Zukunft im Kernstück des geplanten Biosphärengebietes aus?
Biosphäre gleich Lebensraum. Ein Begriff der den Menschen noch nicht so recht über die Lippen kommen will. Plötzlich lebt man nicht mehr nur auf der Alb, sondern auch noch in einem Biosphärengebiet Schwäbische Alb.
Zweifel, Verunsicherung? Doch Veränderung ist Herausforderung und Chance gleichermaßen. Das Biosphärengebiet mit dem ehemaligen Truppenübungsplatz im Herzen wird eine „Erfolgs-Story“ und wir von der Redaktion „Sphäre“ schreiben mit, berichten, fragen und zeigen, welches Potential dahinter steckt.
Es dauerte Millionen Jahre bis sich die Schwäbische Alb zu der uns geliebten Kulturlandschaft gewandelt hat. Es waren die Menschen, die diesen schroffen Landstrich mitgestaltet haben. Kelten, Römer, Alemannen, sie alle hinterließen Spuren. Es lohnt sich, diesen Lebensraum, diese Biosphäre zu erhalten. Jedoch nicht nur für Touristen. Denn: Rund 30.000 Menschen leben hier. Sie erwarten Antworten und Perspektiven, auch für ihre Kinder. Sie wollen mitwirken, diskutieren. Denn wenn der lange Winter geht und die Hitze des Wahlkampfes sich legt, beginnt „Sphäre“ zu blühen.
Sphäre erhältlich seit: 1. April 2006. Jetzt schon abonnieren


| Zukunft Sphäre | Idee | Kunden | Themen | Mediadaten | Kontakt | Titel |

Die Titel

Qualität ist Trumpf. SPHÄRE präsentiert die Schwäbische Alb seit Ende 2005 in den prächtigsten Farben: Weiß wie Schnee, golden wie der Abend, oder pastell wie der kühle Morgen. Wer SPHÄRE liest, genießt.

 

 

Titel_Sphaere_1_2014

Titel_Sphaere_2_2014

Titel_Sphaere_3_2014

Titel_Sphaere_1_2015

Titel_2_2015_320pix

Titel_3_2015_320pix

Titel_1_2016_320pix

Titel_2_2016_verzerrt

titel_3_2016_verzerrt

titel_1_2017_verzerrt

titel_2_2017_verzerrt

Titel_1_2018_perspektiv

Titel_3_2017_verzerrt

 

Titel_2_2018