Archiv nach Kategorien Lesegenuss

Naturpark du Verdon

Naturparkportrait: Verdon-Schlucht, Frankreich

Die Verdon-Schlucht gilt als der spektakulärste aller französischer Canyons mit Felsabstürzen bis zu 700 Metern. Tief im engen Tal tost ein Wildbach, dessen außergewöhnliches Grün ihm den Namen gab. „Grün“ heißt auf Französisch „vert“.

Story-Show

Über 20 Artikel hat die Redaktion zum Thema „Tradition und Handwerk“ für das iPad, das Smartphone und den Online-Bildschirm aufbereitet. Sie haben die Wahl, ob Sie sich die Artikel vorlesen lassen oder selber lesen.

Nationale Landschaften Europas

Reportagen über Nationalparks, Biosphärenreservate, Naturparks in Europa.

Eine Nationale Landschaft auf der Karte anklicken. Im Kästchen nach unten scrollen und auf „>> mehr“ klicken. Schon können Sie die entsprechende Reportage lesen.

Mit Mörike in die Biosphäre

Tourismus: Wandern auf Mörikes Spuren von Stuttgart 106 Kilometer über die Alb nach Ulm Print runterladen Der Schwabe Eduard Mörike ist ein Kind der Alb. Nicht nur, dass der Stuttgarter Dichter 1818 ins theologische Seminar in Urach eintrat, er ließ auch seine Buchfigur Seppe im „Das Stuttgarter Hutzelmännlein“ über die Alb reisen. Sphäre-Autor Marco Heinz […]

Nationalpark Stilfser Joch

Nationalpark Stilfser Joch: Naturgewalt bleibt unberechenbar

Wenn es den Bergen warm wird: Gletscher schmelzen, Muren krachen ins Tal. Im Nationalpark Stilfser Joch treffen die Lichtseiten einer faszinierenden Eiswelt und der Schatten, da unsere Treibhausgase den Frost vertreiben, lebensbedrohlich aufeinander. Noch heute sind die Folgen eines gigantischen Bergrutsches 1987, südlich Bormios dramatisch sichtbar.

Nur vom Bauer

Chancen oder Risiken? Hohe Energiepreise, schwankende Lebensmittelpreise, verpfuschte Nahrung – Erzeuger und Verbraucher suchen neue Wege. Schon heute gilt die Biosphäre als Genießerland, Direktvermarkter geben dieser Entwicklung noch mehr Schwung.

Atem raubend

REPORT: Sport schärft die Sinne für die Natur und steigert den Erlebniswert Print runterladen Die Schönheit der Alb verschlägt vielen den Atem. Doch mehr noch ringen jene nach der sauberen Luft der Biosphäre, die mit erhöhtem Puls die Wälder und Wiesen durchstreifen. Sportler erleben als Wanderer, Walker, Radler oder als Kletterer das hohe Land doppelt […]

GPS-Tour: Die Schatzinsel (Seeburg)

GPS-Tour: Die Schatzinsel (Seeburg)
Seeburg – Trailfinger Schlucht – Uhenfels – Seeburg

Selbstbewusst trotzen die Seeburger dem Wertewandel der Moderne. Sie lieben diesen Flecken Erde wie nie zuvor, hegen Geschichte und pflegen Tradition.

Orgelton im Blut

Tradition & Handwerk: Orgelbau, ein Handwerk für die Ewigkeit

Die Alb beflügelt die Sinne durch schiere Weite. Das nahezu unendliche Klangspektrum von Orgelpfeifen hingegen trägt den Zuhörer weit über den Horizont.

Steinzeit-Mensch

REPORT: Steinbrüche halten die Wirtschaft massiv in Schwung

Tonnenschwer grüßt die Steinzeit der Alb hinunter ins holländische Flachland. Der Zaininger Steinbruch liefert exklusiv geschottertes Albgold für den Wegebau.

Der Sonne nah

Blick in das Fusionskraftwerk Sonne. Die elektromagnetische Energie der Sonnenflecken entlädt sich in Explosion wie beim Venusdurchgang 2004. Sonne ist Leben. Die Bedeutung dieses glühenden Kraftbündels ist nicht erst seit der Energiewende bekannt (Seite 8). Schon unsere Vorfahren des Altertums widmeten Mythen und Religionen dem uns am nächsten gelegenen Stern. Er war ihr Lebensmittelpunkt. PDF-Download: Print-Artikel […]

Albleben im Westentaschenformat

Albleben: Bauernmuseum Ödenwaldstetten 400 Jahre Freud und Leid: So wirkt das in den historischen Gebäuden konservierte Lebensglück bis in unsere moderne Zeit hinein.

Staubtrocken

Albleben: Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Staubtrocken – der glühend heiße Sommerwind treibt welkes Laub über den Dorfplatz. Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck zeigt vergangenes Albleben in Echtzeit. Die mit Feingefühl authentisch arrangierten 25 Gebäude holen nicht nur alte Bilder, sondern auch Emotionen zurück.

Naturportrait Süd-Cevennen

Naturportrait: Von den Süd-Cevennen ans Mittelmeer – so schnell wandelt Landschaft ihr Gesicht

Wenn weder eine Autostraße noch ein Wanderweg im Tal Platz finden, hat sich die Natur selbst ein Reservat geschaffen. Der französische Fluss Hérault bricht sich einsam eine Schlucht durch die Cevennen. Am jähen Übergang vom Gebirge in die Ebene zum Mittelmeer streifen seine Wasser viele Merkwürdigkeiten. Da kann man nur staunen.

Hörprobe

10 Artikel hat die Redaktion zum Thema „Europas letzter Wildnis“ für das iPad, das Smartphone und den Online-Bildschirm als Podcast aufbereitet. Sie haben die Wahl, ob Sie sich die Artikel vorlesen lassen oder selber lesen.

Nationalpark: Stilfser Joch

Nationalpark Stilfser Joch – im Licht und Schatten des Ortlers

Wenn die Gipfel schwarz werden. Wie ein Trauerflor umgibt den Ortler ein tristes Grau. Gletscher schmelzen, Muren krachen ins Tal. Im Nationalpark Stilfser Joch treffen die Lichtseiten einer faszinierenden Eiswelt und der Schatten durch Klimaerwärmung lebensbedrohlich aufeinander. Noch heute sind die Folgen des gigantischen Bergrutsches von 1987 dramatisch sichtbar.

Nationalpark Cevennen

Nationalparkportrait: Cevennen in Südfrankreich – ein Stück wilde Vergangenheit

Faszination der Ursprünglichkeit: Die Parallelen zum UNESCO Biosphärenreservat Schwäbische Alb verblüffen. Das Cevennen-Gebirge in Südfrankreich ist ebenso karg, wasserarm und von Schluchten und Höhlen zerklüftet. Karstgestein prägt diese Landschaft in Frankreich, weswegen die lieblichen Bruchsteinhäuser aus hellem Kalkstein eher vertraut als fremd wirken.

Energiewende jetzt

Trendwende: Wird Biosphärengebiet Vorreiter für Erneuerbare Energie

Das Biosphärengebiet soll Modell-Lebensraum werden, auch in Sachen Energieversorgung. Doch seit der Reaktorkatastrophe in Japan werden die kühnsten Öko-Träume von der Realpolitik in Berlin und nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg links überholt. Ist da noch Platz für Biosphären-Visionen?

Explosiv

Geschichte & Orte: Tragik der Muna Haid

Muna heißt Munitionsanstalt, Haid heißt heute ein Ortsteil Engstingens. Hier lastet explosive Albgeschichte. Hitler baute Waffen für seinen Krieg, die Amerikaner deponierten Abschreckung gegen einen Krieg. Dazwischen Schicksale. Die Atomraketen der Amerikaner hielten diesen lieblichen Teil der Schwäbischen Alb ab 1981 in Atem.

Wiege der Kunst

Kunst & Albgeschichte: Blaubeurens Urmuseum öffnet Perspektiven Tradition und Handwerk gehören zum Menschen, seit er denken kann. Wie lange er bildhaft denkt und somit Kunstverstand beweist, belegt die älteste figürliche Darstellung der Welt

Reiseführer Schwäbische Alb

Sommer, Sonne – endlich Urlaub. Seit der Anerkennung des mittleren Teils der Schwäbischen Alb als Biosphärenreservat rückt diese rau-liebliche Landschaft zunehmend in den touristischen Mittelpunkt. Sphäre strukturiert und präsentiert das reichhaltige Angebot in einem Ratgeber für die Daheimgebliebenen und die Gäste der Schwäbischen Alb.

Regional ist genial

Wirtschaft: Regionale Produkte sind die Seele des Wirtschaftsleben auf der Schwäbischen Alb Entschleunigen und genießen – das Leben bietet mehr als Schnäppchen und Internet-Chat. Diese Alb-Produkte sind nicht bloß Ware, sie haben auch Geschichte. Als Botschafter für Qualität und Geschmack bereichern sie auch gesellschaftliches Leben. PDF-Download: Print-Artikel runterladen

Frühjahrsblüher

Natur: Alb-Frühling als Planer für Ihren Garten Print runterladen Endlich Frühling! Wanderer durchstreifen die lichten Wälder der Alb. Sie wollen die Boten der jungen Jahreszeit erleben. Wer genauer hinschaut, entdeckt nicht nur einzelne Frühjahrsblüher, sondern versteht das eingespielte Gefüge der Natur. Dieses Meisterwerk lohnt, zu kopieren. Die neue Gartensaison bietet die Chance dazu. Hei-­mische Blumen […]

Eifer mit Feuer

Tradition & Handwerk: Unser täglich Brot ist mehr Muße als Muss

Im Jahre 1808 zwang eine Verordnung der Alb die Backhäuser auf. Heute schätzen die Menschen das Brot aus dem großen Holzbackofen.

Perpetuum Mobile

Bioenergie-Spezial: Klimaschutz kommt in Mode, alternative Energiekonzepte werden auf der Alb zum Trend Alle Energie kommt von der Sonne. Wer mehr verbraucht, als der Stern vom Himmel brennt, lebt auf Pump. In 40 Jahren ist das Erdöl versiegt, Deutschland hängt am Tropf. Diskussionen um die Endlichkeit der Ressourcen und um den Klimaschutz bewirken ein Umdenken. […]

Alb-Denker

Geschichte & Personen: Martin Heidegger   „Wohl verringert sich rasch die Zahl derer, die noch das Einfache als ihr erworbenes Eigentum kennen. Aber die Wenigen werden überall die Bleibenden sein. Sie vermögen einst aus der sanften Gewalt des Feldweges die Riesenkräfte der Atomenergie zu überdauern, die sich das menschliche Rechnen erkünstelt und zur Fessel des eigenen […]

Heiße Liebe

REPORT: Obstanbau und Brennerei aus Liebe zur Heimat

Blühenden Streuobstwiesen im Albvorland verleihen dem Biosphärengebiet ein unverwechselbares Gesicht. Sie zu erhalten, ist das Ziel des Dettinger Edelbrenners Straßer.

Nicht nur meckern

Natur & Landschaft Die wertvolle Kulturlandschaft am Jusi und Florian helfen 40 Ziegen des Schwäbischen Alb Vereins Kohlberg-Kappishäusern zu erhalten. Obendrein wirkt die fleißig knabbernde Herde als Publikumsmagnet, Ziegenpatenschaften sind heiß begehrt. Print runterladen

Automobil

Geschichte & Personen: Das Ländle der Dichter und Denker

Was wäre, wenn Freigeister wie Gustav Werner oder Wilhelm Maybach heute lebten? Wäre dann die geplante Modellregion Biosphärengebiet schon heute kompromisslose Realität?

Glückliche Kuh

Architektur & Landwirtschaft Landwirtschaft zum Wohlfühlen. Der Hof Ziegelhütte bei Ochsenwang am Randecker Maar lebt schon heute die Biosphäre von morgen.  PDF-Download: Print-Artikel runterladen

Aufs Pferd gesetzt

Tradition & Handwerk: Auf der Suche nach den Wurzeln der Leidenschaft

Das Pferd gehört zum Biosphärengebiet wie der Tropfstein zur Höhle. Familie Thumm-Wurster ergründet die historischen Tiefen dieser Tradition, um sie neu zu (er)leben.

Feuer im Herzen

Tradition & Handwerk: Schwäbischer Whisky, mehr als guter Geschmack

Versteckt liegt die Brennerei auf dem Hofgut Aglishardt im Herzen der Biosphäre. Dessen Brände jedoch sind in der internationalen Genießer-Szene wohl bekannt.

Blick-Richtung

Kunst & Naturlandschaft Der Kunst- und Aktionspfad der Jugendhilfeeinrichtung Ziegelhütte in Ochsenwang verbindet Natur und Kunst. Er führt Menschen zusammen, bietet Theater und Konzerte. Nicht zuletzt demonstriert er das schillernde Ergebnis erfolgreicher Jugendarbeit. PDF-Download: Print-Artikel runterladen

Biosphäre im Westentaschenformat

Abenteuerurlaub: Hofgut Hopfenburg, Münsingen Das Biosphären-Team sucht nach Leitsätzen für das Rahmenkonzept des UNESCO-Gebietes. Fragen, auf die Andreas Hartmaier für sich schon Antworten fand: Sein Projekt Hopfenburg konzentriert das Thema nachhaltige Wirtschaft, ökologisches Bauen, sozial engagiertes Arbeiten und Lebensziele jenseits von nacktem Profit auf einem kleinen Flecken Erde. Ist die Hopfenburg Biosphäre im Kleinformat? Print […]

Vorleben statt reden

Umwelt & Verkehr Beispiele gesucht: Stellen Sie sich vor, Ihr Biosphärenbürgermeister radelt zur Gemeinderatssitzung oder Ihr Chef in den Betrieb. Hut ab. Modellregion heißt, nicht nur alternative Verkehrskonzepte bereden, sondern sie zu leben. Sphäre suchte authentische Verkehrsexperten und wurde fündig. Print-Artikel runterladen

Biosphärenhotels

Genuss & Lebensstil: Qualitätsoffensive: 21 Betriebe sind „Biosphärengastgeber“ Essen wie Gott in Frankreich. Dazu müssen Sie nicht die Koffer packen. Edle regionale Küche gibt es auf der Schwäbischen Alb – jetzt sogar mit Brief und Siegel. Qualitätszertifizierte Biosphärenhotels bieten perfekten Service und setzen neue Standards. PDF-Download: Print-Artikel runterladen

Das macht mir Angst

Kommentar: Finanzkrise Verdammt noch mal – wer hat uns diese Krise eingebrockt? Die Politiker, die Banken, die Griechen, wir selbst? Ich meine, wir selbst. Wir sind schuld, dass wir unseren demokratisch gewählten Vertretern das Denken überlassen, und vertrauen auf deren Kompetenz. Wir sind schuld, dass wir glauben, der nette Berater von der Bank neben an […]

Aus Liebe zur Heimat

Politische Gestaltung spiegelt die Meinung der Bürger. Die Meinung der Bürger orientiert sich an Gesetzen der Natur – so sollte es sein. Welch ein Paradies, was für ein Stück Biosphäre?

Politik bis aufs Blut

Portrait: Matthias Erzberger – ein großer Mann der Schwäbischen Alb Acht Revolverkugeln töteten Matthias Erzberger vor neunzig Jahren. Leben, Werk- und Opfer des Weltpolitikers aus Buttenhausen sind exemplarisch für den schweren Weg zur Demokratie. Print runterladen

Biosphären-Hüttenatlas Sonderdruck

Service: Sphäre-Verlag veröffentlicht Hüttenkarte für Wanderer und Radler Eine große Übersichtskarte soll zeigen: den schönsten Einkehrschwung auf Ihrer anstrengenden Wandertour. Bewirtete Hütten, Aussichtspunkte mit Übernachtungsmöglichkeit, Burgen und Gasthäuser in abgeschiedener Natur – kurz alles was gegen den großen und kleinen Hunger hilft. Dieses SPEZIAL macht richtig Lust auf Wandern und Schlemmen . Die Print-Version ist […]

Reich der Düfte

Tradition & Handwerk: Das Seifensiederhandwerk ist auf der Alb lebendig

Das Flair und den Wohlgeruch der Schwäbischen Alb packt Seifensiederin Bruni Kazmaier in handgerechte Stücke. Der Duft von Thymian oder Wacholder betört die Sinne.

Klima-Wechsel

Wirtschaft: So testet Liebherr auf dem alten Übungsplatz Der Winter geht, Liebherr kommt. Im Herzen der Biosphäre ­reifen die Megakräne der Ehinger schneller zur Serienreife als der Wacholder von der Blüte zur Frucht.

Biosphären-Skiatlas Sonderdruck

Service: Sphäre-Verlag veröffentlicht Loipenkarte und Skiliftverzeichnis
Römerstein-Zainingen: In der Dezemberausgabe des Printmagazins Sphäre hat der Verlag in Zusammenarbeit mit den Gemeinden und Skiliftbetreibern eine Gesamtübesicht der Wintersportmöglichkeiten auf der Schwäbischen Alb publiziert. Dieses so genannte „Spezial“ ist auch als PDF zum Download verfügbar. Auszüge der Texte finden Sie auch hier.

Alb soll Klimaschutzregion werden

Das UNESCO-Biosphärenreservat Schwäbische Alb ist eine Modellregion für nachhaltige Entwicklung, in der auch der Klimaschutz eine zentrale Rolle spielt. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) setzt sich daher dafür ein, das Biosphärengebiet zusätzlich als Klimaschutzregion zu qualifizieren.

Magische Orte auf der Alb

Service: Sphäre-Verlag veröffentlicht Wandertipps für anspruchsvolle Ausflügler Eine große Übersichtskarte zeigt die schönsten Orte auf der Schwäbischen Alb – magische Orte.  Sie kennen solche Augenblicke? Sie stehen minutenlang andächtig auf einem Gipfel oder blicken verträumt in die blutrote Sonne, die am Horizont versinkt. Die Schwäbische Alb bietet viele dieser magischen Momente und Orte, die man […]

Pilot-Projekt Reportage

Politik: UNESCO-Anerkennung Biosphärengebiet Chronologie: Ein Biosphärengebiet entsteht. Reportage: UNESCO-Anerkennung / Hintergründe >> Podcast: Verleihung der UNESCO-Anerkennung >>

Große Aussichten auf der Alb

Aussichts-Spezial Atemberaubende Aussichten zeigt die Schwäbische Alb – aber nicht nur von den stählernen Kolossen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz. Tolle Perspektiven bieten auch zahlreiche andere Türme, die Hangkanten oder die vielen Burgen. Print runterladen

Truppenübungsplatz schließt

REPORT: Soldaten gehen – was wird kommen? Rosige Aussichten zeigt die Schwäbische Alb, nicht nur von seinen Türmen. Die Schließung des Schießplatzes eröffnet neue Perspektiven. Für wen, erfahren Sie in SPHÄRE. Unsichtbar wie das hauchdünne Gestrick eines lichten Vorhangs zog sich ein imaginärer Wall quer durch das Schwäbische Alb-Land. Auf der einen Seite Münsingen, auf der anderen […]

Sprengkraft

Biosphäre schafft Arbeitsplätze. Berni Diether profitiert als Ers ter von dieser großen Entwicklung unserer Region.