Archiv nach Autoren Redaktion

Wandern mit Weitblick in Reutlingen

Neue Wanderbroschüre mit 14 Touren in Reutlingen Reutlingen. Klare Sache, wer in der Achalmstadt die Wanderschuhe schnürt, kommt an einer Tour auf den beliebten Haus- und Aussichtsberg Achalm kaum herum. Doch in Sachen Weitblick und Naturgenuss ist das tatsächlich erst der Anfang.

Augenblick

Fotoshow im maximalen Format (klick aufs Bild)

Affen erfinden das Rad immer neu

Menschenaffen ihre Verhaltensmuster in jeder Generation neu erlernen müssen Forschungsteam der Universität Tübingen weist nach: Menschenaffen geben ihre Verhaltensweisen nicht an die nächste Generation weiter.

Apfel als Artenschützer

Streuobst soll UNESCO-Status erhalten

Der bundesweite Antrag zur Aufnahme der Streuobstkultur auf die Liste „Immaterielles Kulturerbe“ bei der UNESCO läuft bereits.

Naturschutzverbände im Land unterstützen Anerkennung von Streuobst als immaterielles Kulturerbe der UNESCO.

Mit dem Rad Land und Leute erleben

44 Reisen  durch Deutschland – per Rad oder E-Bike

Für die Deutschen ist gemäß der aktuellen Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. eins klar: Mehr als die Hälfte will im Jahr 2021 verreisen und das am liebsten wieder im eigenen Land.
Darauf baut die Landpartie Radeln und Reisen gezielt auf und bietet hierzulande aktuell 44 Touren an. Sechs davon hat der Oldenburger Aktivreiseveranstalter für 2021 neu entwickelt.

Geheimnisse aus der Tiefe

Filmtipp: Schwäbische Alb, 21. März 2021, 19.30 Uhr Für die neue Terra X-Folge war Forschungstaucher Florian Huber in vielen Tauchrevieren unterwegs – auch im UNESCO-Geopark Schwäbische Alb.

Bio-Teppiche braucht das Land

Biologische Bodenkrusten bremsen Erosion

Tübinger Forschungsteam untersucht, wie natürliche „Teppiche“ Böden gegen das Wegschwemmen durch Regen schützen.

Themenmagazin: Vorschau Heft 1/2021 (ab 1. 4. 2021) Themenmagazin: Biken – neue Lust auf Natur und Freiheit Nur 11 Euro/Jahr: Sphäre abonnieren >>

Genussbotschafter Baden-Württemberg

BeckaBeck mit Biozeichen BW ausgezeichnet

Die Römersteiner Bäckerei BeckaBeck steht für Handwerkskunst aus der Region. Heinrich Beck, Chef des Unternehmens, ist seit vielen Jahren engagiert bei der Verwendung regionaler Rohstoffe
in einer entsprechenden Kooperation mit der Landwirtschaft und hat dazu beigetragen alte Sorten der Schwäbischen Alb wiederaufleben zu lassen.

Klimaverstehen leicht gemacht

Ein Buch über das, was wir zum Klimawandel wissen sollten Ein Klimabuch zu Corona-Zeiten? Ja, jetzt erst recht!, meint Autor Peter Blenke. Der Klimawandel gewährt keinen Aufschub. Ihr Blickwinkel wird sich ändern, wenn Sie „Mensch macht Klima!“ lesen.

Zu heiß, zu trocken, das Ländle leidet

Klimajahresrückblick 2020 für Baden-Württemberg

Wieder ein zu heißes Jahr, wieder hat es zu wenig geregnet, wieder ein Rekordjahr in negativer Hinsicht: So lässt sich der Bericht
zum klimatischen Jahresrückblick Baden-Württemberg für 2020 zusammenfassen, den Umweltminister Franz Untersteller am 2. März im Ministerrat der Landesregierung vorgestellt hat.

2021 – Jahr ohne Plan und Termine

Absagen – Kultur und Tradition liegen auf Eis

Aufmerksame Online-Leser werden bemerkt haben, dass auch für April bis Ende Juli der ausführliche Sphäre-Terminkalender rechts in der Leiste fehlt.
Stets ist die redaktionell überarbeitete und gestraffte Übersicht Freunden der schönen Alb ein guter Ratgeber bei der Planung der Wochenendausflüge oder des Kurzurlaubs.

Normalität in Sicht?

Zahl der COVID-19-Todesfälle geht weiter zurück Wiesbaden, 2. März 2021 – Nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind in der 7. Kalenderwoche (15. bis 21. Februar) in Deutschland 20 162 Menschen gestorben. Diese Zahl liegt 4 % oder 776 Fälle unter dem Durchschnitt der Jahre 2017 bis 2020

Klappern gehört zum Handwerk

Störche kommen zurück an die Alb ins Donautal Jetzt kehren die ersten Weißstörche aus ihren Winterquartieren zurück und bereiten ihre angestammte Wohnstatt für die Aufzucht der Jungen vor. Die ersten Rückkehrer klappern derzeit unterhalb der Schwäbischen Alb in den feuchten Donau-Auen

Reminder – darauf kommt´s an

Tag des Artenschutzes – 3. März ist der Biodiversität gewidmet

Jetzt im Frühling erwacht die Natur – und der Drang der Menschen nach draußen zu gehen. Wer auf der Schwäbischen Alb, im Schwarzwald, am Bodensee oder im Schwäbischen Wald spazieren geht, erkennt die Schönheit von Baden-Württemberg.

Abschluss-Zeugnis

Verbände-Bilanz: Wie gut war Grün-Schwarz für Natur und Umwelt?

BUND und NABU bewerten aktuelle Legislaturperiode mit „gut bis befriedigend“ – Landesregierung muss sich bei
Flächenverbrauch, Mobilität und Klimaschutz stärker anstrengen.

Zehn Jahre Fukushima

Notfallschutz in Deutschland erheblich ausgeweitet

Am 11. März 2011 führte ein außergewöhnlich starkes Erdbeben mit nachfolgendem Tsunami zum Reaktorunglück von Fukushima. In den darauffolgenden Wochen gelangten erhebliche Mengen radioaktiver Stoffe in die Umwelt.

Wohnungssuche

Wohnraum für Spatz, Meisen & Co.

Im zeitigen Frühling starten die ersten Gartenvögel mit der Familiengründung und stecken mit lautem Gesang ihr Revier ab. Für den Nachwuchs wird nun ein sicheres Nest gesucht und
kuschelig ausgepolstert.

Hilfsbrücke Alb nach Haiti

Münsinger Verein AEHaiti e.V. untestützt Radioprojekte in der Karibik

Haiti ist das ärmste Land der westlichen Hemisphäre. Mega-Wirbelstürme – das schwere Erdbeben vor 11 Jahren – das Armenhaus in der Karibik.

Winterlaufen … bitte mit Abstand

Bisher hat der Winter die Menschen in der Region mit viel Schnee und Aktivitäten wie Langlauf, Rodeln oder auch Skifahren am gemieteten Lift beglückt. Jetzt geht der Winterspaß in die Verlängerung, denn der ALB-GOLD Winterlauf wird auch in diesem Jahr stattfinden. Nicht in der bekannten Form

Mehr Abwechslug geht nicht

Neu zertifizierte Erlebnisrunde Oberes Schmiechtal, 9,9 km

Wer einen Ausflug auf die Schwäbische Alb plant, liegt mit Schelklingen als Ziel goldrichtig. Die abwechslungsreiche Landschaft rund um dieses Städtchen lässt vor allem Wanderer-Herzen höherschlagen.
Der neue ausgezeichnete Wanderweg „Erlebnisrunde Oberes Schmiechtal“ befindet sich im Naturschutzgebiet des Oberen Schmiechtals und dem UNESCO-zertifizierten Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Naturpark Tiroler Lech

 Nationale Landschaft: Naturpark Tiroler Lech – Europas letzter Wildfluss bleibt ungezähmt

Ein Stoff, aus dem Träume sind. Die Wannenspitze thront auf 2363 Meter Meereshöhe über dem wilden Lech. Hier wanderte schon Anna, alias Geierwally, vor 160 Jahren – lange bevor das Rendezvous der Lechtalerin mit dem Adlernest den Stoff für zwei Bücher und fünf Verfilmungen lieferte.

Nationalpark Schwarzwald

Nationalparkportrait: Schwarzwald – Baden-Württemberg entdeckt seine grüne Seele

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Im Nationalpark Schwarzwald ja. Denn hier hat anders als in einem Biosphärengebiet die Natur absoluten Vorrang. Seit 2014 besteht das Schutzgebiet. In den Kernzonen, etwa ein Drittel der 10 000 Hektar großen Flächen, sind die natürlichen Prozesse ab sofort sich selbst überlassen. 4500 Hektar Entwicklungszonen dürfen in den nächsten 30 Jahren ebenfalls zu lenkungsfreier Urnatur werden.

Saubere Firmenpolitik

SchwörerHaus gewinnt den Umweltpreis Baden-Württemberg 2020

In der Kategorie Industrieunternehmen mit mehr als 250 Mitarbeiter/innen machte der Fertighaushersteller aus Hohenstein-Oberstetten das Rennen.

Nationalpark Elba – Toskana

Elba – das Exil Napoleons.

Der französische Feldherr konnte die Schönheit dieser Insel nicht genießen. Darum verließ er sie nach einem Jahr der Verbannung, um in der geschichtsträchtigen Schlacht bei Waterloo endgültig unterzugehen. So begierig Menschen nach Macht streben, so souverän bleibt die Natur am Ende immer Sieger. Wie beispielsweise die exklusive Flora und Fauna auf Elba, die mit unterschiedlichen Klimabedingungen zurechtkommt.

Natur im Visier

ationale Landschaften – die Arche des Lebens 

Fernsehen, Radio, Zeitungen – die Kameras und Mikrophone richteten sich auf das UNESCO-Biosphärenreservat Schwäbische Alb. 330 Experten von Großschutzgebieten aus 35 Nationen trafen sich vom 21. bis 23. September 2011 in Bad Urach zur Europarc-Fachkonferenz. Für Sphäre ist dies Anlass, die Szene und Historie der beeindruckendsten Naturräume weltweit und unserer Republik zu skizzieren.

Themenvorschau Winterausgabe Heft 3/2020 (ab 4. 11.) SPHÄRE-TITELTHEMA: Ausflug ins Weiß der Winteralb + Ski- und Loipenkarte Nur 11 Euro/Jahr: Sphäre abonnieren >>

Nationalpark Cinque Terre

italienischen Küste Liguriens

Zwar hat Italien nur einen kleinen Küstenstreifen Liguriens zwischen Levanto und La Spezia in den Status eines Nationalparks erhoben. Doch auch das Gebirge nur 50 Kilometer dahinter rund um Bedonia bietet einsame Landschaftsbilder in denen die Urlaubsseele gerne versinkt (Foto Castello di Compiano). Besonders das Leben in den abgeschiedenen Städtchen und Bergdörfern pulsiert noch im selben beschaulichen Takt, den seinerzeit die Erbauer der historischen Kirchtürme und Castelli erlebten.

Musik im Briefmarkenformat

25 Jahre MP3: Von der Download-Revolution in die Streaming-Zukunft Schallplatte – Musikcassette – CD – MP3. Nur wenige Computer-Dateiendungen sind so bekannt und so revolutionär wie diese. Bis heute steht die Bezeichnung MP3 fast schon als Synonym für Musik. Kein Wunder: Hat der weltbekannte Standard mittlerweile 25 Jahre auf dem Buckel. Und er stammt aus […]

Radtourenheft kostenlos

Broschüre: Radtouren auf der Mittleren Schwäbischen Alb Passend zum aktuellen Fahrrad- und E-Bike-Boom gibt es nun eine kostenlose, neu überarbeitete Radbroschüre mit abwechslungsreichen Touren auf der Mittleren Schwäbischen Alb.

Wie gefährlich ist Covid-19?

Corona: Mediziner veröffentlichen kritische Stellungnahme Covid-19: Wo ist die Evidenz? Die im September veröffentlichte kritische Stellungnahme des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V erregte in der Öffentlichkeit viel Aufmerksamkeit. Das Diskussionspapier

Fiebrige Finanzen

Klima-Finanz-Ranking: Klimaschädliche Aktiendepots von Bund und Ländern ● 13,2 Milliarden Euro aus Steuerkassen fließen an 1.700 Börsenunternehmen – fast immer ohne Prüfung der Klimawirkung ● Schlechteste Ranking-Ergebnisse für Baden-Württemberg, Bayern und NRW

Werbung für den Tot

Bundesrat beschließt halbherzig Tabakwerbung zu verbieten Berlin, 18. 9. 2020 – beschloss der Bundesrat halbherzig, in Deutschland als letztem EU-Land Tabakwerbung auf Plakaten zu verbieten. Wieder Ausnahmen: Werbung am „Verkaufsort“ (Tankstellen, Supermärkten) bleibt erlaubt. Zudem gibt es Schonfristen für Tabakerhitzer (bis 2023) und E-Zigaretten (2024), kritisieren Mediziner.

Wieviel Gift auf welchem Acker?

Naturschützer fordern Auskunft, wo und wieviel Pflanzenschutzmittel die Umwelt belastet Klagen von NABU und Landeswasserversorgung stärken Bürgerrecht auf Information. Pestizidstreit: „Gerichtsurteile sind Klatsche für das Land.“

Wandern auf Rulamans Spuren

Angebot an Mehrtageswanderungen im Biosphärengebiet Unter den Namen „WanderMahl!“ gibt es seit 11. 7. 2019 ein Angebot an Mehrtagestouren, die Wandern, Kulinarik und Geschichte miteinander verbinden.

Gruß aus dem Weltraum

Schwerster Steinmeteorit Deutschlands bei Blaubeuren gefunden Der Himmelskörper wird bis zum 25. Oktober 2020 im Urgeschichtlichen Museum ausgestellt.

Mensch hilft Fuchs auf die Sprünge

Forschung: Haben schon die Höhlenmenschen die Tierwelt beeinflusst? Sag‘ mir, was der Fuchs fraß, und ich sage dir, wie der Mensch zu ihm stand. Forschungsteam untersucht, was Knochen des Kulturfolgers über sein Lebensumfeld vor rund 40.000 Jahren verraten.

Fund des Jahres

Archäologie: Werkzeug-Satz aus Elfenbein Meißel aus Mammutstoßzähnen wurden vor 38.000 Jahren multifunktional eingesetzt – Archäologen der Universität Tübingen präsentieren im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren neue Funde.

Erdgeschichte erleben

Umweltbildungszentrum Listhof wird Geopark-Infostelle UNESCO Global Geopark Schwäbische Alb weiht neue Infostelle ein. Listhof Reutlingen wird Teil des Geopark-Netzwerks.

Hoffentlich klappt´s

Kultur-Initiative „Blautöne“ In der Corona-Krise ist alles ungewiss, trotzdem sind in Blaubeuren sieben Events für September geplant.

Im Sommer mobil

Freie Fahrt im ganzen Land für naldo-Abo-Kunden Mit dem „bwAboSommer“ bedanken sich Land und Verbünde bei ihren Abo-Kunden – Auch naldo-Neukunden können in den Sommerferien landesweit Busse und Bahnen nutzen.

Eiweiß ohne Tierhaltung

Universität Tübingen untersucht Wege zur Ernährung der Weltbevölkerung Neue Technologien für die Proteinproduktion erforscht, um Eiweiße ohne Tierhaltung und Pflanzenbau hergestellen zu können.

Die Kunst weiter zu machen

Blaubeuren: Rundbrief Kleinkunst-Kneipe „Zum fröhlichen Nix“ Liebe Kleinkunstfreundinnen und Freunde, zunächst der fromme Wunsch, daß es Dir / Ihnen / Euch gut geht

Themenvorschau Sommerausgabe Heft 2/2020 (ab 1. 8.) Ferienratgeber: Wohin mit diesem Sommer? Nur 11 Euro/Jahr: Sphäre abonnieren >> 

Verbotene Kräuter?

Die Wirkung von Cannabis war schon vor 250 Jahren Streitthema Tübinger Historikerin rekonstruiert einen Legalisierungsdiskurs zwischen Wissenschaft und Kirche aus dem 18. Jahrhundert.

Verkehrswende Alb

170.000 Euro für Testlauf innovativer Mobilitätskonzepte Ab Juli 2020 bis Dezember 2022 wird der Landkreis Reutlingen drei innovative Mobilitätskonzepte für den ländlichen Raum auch auf für die Schwäbische Alb entwickeln und realisieren. In dieser Testphase werden ein kommunales Bikesharing-System, ein

Null Bock auf Schule

Jede fünfte Schulleitung will ihre Schule verlassen Forschungsteam befragte Führungskräfte an Schulen in ganz Deutschland: Ideal und Berufsalltag klaffen oft weit auseinander.

Naturnahgrün statt Schottergartengrau

Infoflyer: Wie Schottergärten Pflanzen, Tieren und dem Kleinklima schaden Schottergarten – warum nicht? Diese Frage von Gartenbesitzern und Bauwilligen beantwortet der Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg (LNV) mit dem neuen, kompakten Info-Flyer „Versteinerte Gärten: Wie Schottergärten Pflanzen, Tieren und dem Kleinklima schaden“.

Am Rad der Zeit gedeht

Italien lebt Deutschland die Verkehrswende vor Kaum zu glauben. Im Fiat-Land dreht sich seit Corona alles ums Fahrrad. Bürger erhalten bis 500 Euro Zuschuss für den Kauf eines Drahtesels.

Alb will hoch hinaus

„hochgehberge“ – neue Produktmarke soll Weg zur Top-Wanderregion ebnen Anlässlich der Unterzeichnung der neuen Marketingkooperation „Wanderkonzeption Mittlere Alb, Albtrauf und Biosphärengebiet Schwäbische Alb“, die 23 Vertragspartner unterzeichneten, wurde eine neue, einheitliche Produktmarke vorgestellt: „hochgehberge“.