GPS-Bike (Ehingen, Hügelland)

GPS-Top-TourenGemeindeportraitsPromotion
Gruibingen - Lichtenstein (Fernwanderung): Albsteig (HW1)Münsingen: GPS-Urlaubsinfo und GPS-LoipenkarteBad Urach: Albthermen
Achalm-Urspring (Fernwanderung): Von Nord nach SüdLaichingen: GPS-LoipenkarteLaichingen-Feldstetten: Gasthof Hotel Post
Ehem. Truppenübungsplatz: Alle offenen WegeRömerstein: GPS-Urlaubsinfo und GPS-LoipenkarteRömerstein: Camping Lauberg
Ehem. Truppenübungsplatz: „Tour de SPHÄRE“St. Johann: GPS-Urlaubsinfo
Ehem. Truppenübungsplatz: Drei SchneetourenWesterheim: GPS-Loipenkarte
Mit dem Mountainbike, Rennrad oder Motorrad die Schwäbische Alb erfahrenReutlingen: GPS-Urlaubsinfo
Albstadt: Gonso-Trail (Bike-Tour)
Bad Boll: Sinneswandel / Höhenweg
Bad Ditzenbach / Filstal: Albtrauftrail
Bad Urach: Hanner Fels
Bad Urach / Seeburg: Die Schatzinsel
Blaubeuren: Felsenstieg
Blaustein: Trockentaelertour, Kleines Lautertal (Bike-Tour)
Dettingen-Erms: Calverbühl - Höllenlöcher
Ehingen: Oberschwäbisches Hügelland (Bike-Tour)
Ehingen: Bierwanderweg bei Nacht
Ehingen-Erbstetten: Quer zum Lautertal
Ehingen: Rund um Briel
Geislingen: Albtraufgänger – Runde Sache
Grabenstetten: Albrandtour
Grabenstetten: Kelten am Heidengraben
Hechingen-Schlatt: Kirchenköpfletour
Hechingen-Stein: Römertour
Hayingen: hochgehlautertl
Hayingen-Zwiefalten: Achtal - Wimser Höhle - Glastal
Immendingen: Donauversinkung
Laichingen: Skilanglaufnetz
Laichingen: Leinenwebertour (E-Bike-Tour)
Lauterach: Tal ohne Fluss
Lenninger Tal: Gutenberger Höhle
Lenninger Tal: Hexensprung Owen
Lenninger Tal: Streuobstland Owen
Lenninger Tal: Tobeltal Owen
Mössingen: Streuobsttouren (Bike-Tour)
Mössingen: Streuobst-Etappentour (4-Tage-Bike-Tour)
Mössingen: 3Fürstensteig
Münsingen: Schloss-Lichtenstein-Tour (E-Bike-Tour)
Münsingen: Leinenwebertour (E-Bike-Tour)
Münsingen: Herrschaftszeit (E-Bike-Tour)
Münsingen: hochgehgrenzt
Münsingen: Skilanglaufnetz
Pfullingen: Himmel & Erde
Pfullingen: Sagenweg Kernzone
Rechtenstein: Lebensader Wasser
Reutlingen: Gönninger Seen
Reutlingen: City-Runde
Reutlingen: Achalm-Trek
Römerstein: Abenteuer Kernzone
Römerstein: Reise in die Vergangenheit
Römerstein: Familientour
Römerstein: Skilanglaufnetz
Schelklingen-Hütten: Oberes Schmiechtal
Schelklingen-Gundershofen: Talspinne
Schönbuch: Wildwald
Sonnenbühl: Grenzgängerweg
Sonnenbühl: Klimaweg
St. Johann: Alb-Kante
St. Johann: Radtour übers Dach der Alb
St. Johann: Im Wald über die Alb
Weilheim: Drachentot (Limburg)
Westerheim: Skilanglaufnetz
Westerheim: Quell der Freude (Filsursprung)
Wiesensteig: Albtraufgänger – Runde Sache

Podcast SPHÄRE-Audio GPS-Download >>

Ehingen: Oberschwäbisches Hügelland

Hier hat die Donau noch das Sagen. Die Überschwemmungs- und Sumpfbereiche des Europaflusses bleiben zwangsweise von unserem Umgestaltungszwang verschont. Neugierig? Diese Route bietet neben wilden Flussauen zudem jede Menge Kulturschätze.

PDF-Download: Print-Artikel runterladenPDF-Download: Print-Artikel runterladen

 

GPS-Biketour: Flachetappe

Hier hat die Donau noch das Sagen. Die Überschwemmungs- und Sumpfbereiche des Europaflusses bleiben zwangsweise von unserem Umgestaltungszwang verschont. Neugierig? Diese Route bietet neben wilden Flussauen zudem jede Menge Kulturschätze.


  • Start/Ziel: Ehingen an der Donau, Bahnhof
  • ■■ Tour Oberschwäbisches Hügelland: 72 km / 542 Hm.

Steil abfallend zeigt sich die nordwestliche Alb von Mössingen aus gesehen (siehe Mössingen Streuobst-Tour). Sanft hingegen strebt das Schwabengebirge dem Himmel entgegen aus Sicht der südöstlichen Tallage der sumpfigen Auen der jungen Donau bei Ehingen (siehe Ortsportait).

Radeln hat am Donauradweg Tradition:
Im Windschatten des extrem frequentierten Fernradweges entlang des hier jungen Europaflusses entstand ein ausgeklügeltes Rundtourennetzwerk.

Doch nicht nur im Blickwinkel unterscheiden sich die Touren-Hotspots Mössingen und Ehingen. Die Landschaft macht’s: Oberschwaben ist reich an Kirchen, Klöstern und schmucken Dörfern, auf deren Dächern der Storch über allem thront. Gletscher der Eiszeit haben die Region zwischen Ehingen und Riedlingen zu sanften Wogen geformt, die besonders Genussradler schätzen. Weitgehend flach kürzt die Tour den geschwungenen Donauverlauf ab zwischen dem Start in Ehingen und Lauterach.

Hier bietet sich ein Pausenstopp im Schloss Mochental an (Foto unten rechts). Bekannt für sein malerisches Ortsbild an steilen Donaufelsen gelegen, sollten sie auch in Rechtenstein einen Gang zurückschalten. Die Geisterhöhle und Burg­ruine sind ein Erinnerungsfoto wert (Foto unten). Im Verlauf dieser 72 Kilometer langen Reise wartet doch noch ein sportlicher Höhepunkt: Der 130 Höhenmeteranstieg zum Aussichtsberg „Bussen“, bekannt als „Heiliger Berg“. Bei Kilometer 69, in Ehingen Berg, bietet es sich an, das Museum der Berg-Brauerei zu besichtigen.


 

SPOTcheck: kultTOURgut – Ursprung der Radlerlust

Weltkultur erfahren – der Alb-Donau-Kreis stellt seine Radtouren bewusst unter dieses Motto. Denn zahlreiche Höhlen und deren Eiszeitkunstfunde tragen seit 2017 den Titel UNESCO-Welterbe. Doch nicht nur diese Auszeichnung soll motivieren, in die Pedale zu treten. Vielmehr sind auch die nahezu unberührten Landschaften der südlichen Schwäbischen Alb eine Radtour wert sowie die angrenzenden Auen der jungen Donau. 14 Rundstrecken um Ulm herum plus drei E-Bike-Touren in Kooperation mit Münsingen präsentieren das süd-östliche Schwabengebirge von seiner schönsten Seite. Besonders engmaschig verdichtet sich das Wegenetz bei Ehingen. Weitere Highlights: Der Donauradweg, der 185 Kilometer 4-Sterne-Radweg „Albtäler“ und die 2-Tages-Berg Bier-Tour.
✔ Kostenlose PDF-Broschüre ✔ Online-Tourenservice


 

2-Tages-Berg Bier-Tour: Die Alb im Zeitraffer erfahren

Von einem Tal ins nächste
Nicht nur der Weg ist das Ziel, sondern die schönsten Täler, die die nordöstliche Alb zu bieten hat. Während der drei bis fünf Etappen ab Amstetten sammelt der Tourero auf 185 Kilometern 2365 Höhenmeter. Erholung bieten dann die meist sanft ansteigen Talsohlen der Lone, Donau, Brenz, Eyb und Fils.

 

 

2-Tages-Berg Bier-Tour: Die Alb im Zeitraffer erfahren

Ideal als Wochenendtour
Ab Münsingen ins Lautertal bis zur Donaumündung, dann Ehingen-Berg. Tag 2 mit Sightseeing durch die Bierkulturstadt Ehingen, anschließend Schelklingen zur Höhle Hohler Fels, in der die 40000 Jahre alte Elfenbeinfigur „Venus“ entdeckt wurde. Über Blautopf, Sontheimer Höhle zurück nach Münsingen. zur 2-Tages-Berg Bier-Tour >>

 


PDF-Download: Print-Artikel runterladenPDF-Download: Print-Artikel runterladen


Printausgabe: Sphäre 2/2021, Seite 4-15

WEBcode #21213

Die Kommentare sind geschlossen.